Triftstraße und Co: Die nächste Baustelle

Anzeige
Kleve: Triftstraße | Gestern (10. August) begannen die Arbeiten zur Fahrbahnerneuerung an der Kreisstraße 10 in Goch. Die Fahrbahn der Triftstraße wird im Stadtgebiet zwischen Asperberg und der Gemeindegrenze zu Bedburg-Hau auf einer Länge von rund 3,3 Kilometern erneuert. Die Arbeiten werden voraussichtlich bis zum 20. November andauern. Es ist erforderlich, die Straße voll zu sperren.

Um die Behinderungen für die Anlieger zu reduzieren, werden die Arbeiten in drei Bauabschnitten, beginnend an der Gemeindegrenze zu Bedburg-Hau, ausgeführt. Der Verkehr wird über die Straßen Asperberg (K 8), Klever Straße/Gocher Landstraße (B 9) und Querallee (K 26) und umgekehrt geleitet. Die Umleitungsstrecke wird entsprechend ausgeschildert. Der Radweg, der neben der Straße verläuft, steht den Fahrradfahrern und Fußgängern weiterhin zur Verfügung.

Die Anwohner des betroffenen Abschnitts müssen während der gesamten Bauphase mit Einschränkungen und Behinderungen durch Baufahrzeuge und Arbeitsmaschinen rechnen. Die Anlieger können in Abstimmung mit dem bauausführenden Unternehmen unter Berücksichtigung der Bautätigkeiten ihre Grundstücke erreichen.

Die Kosten der Baumaßnahme in Höhe von etwa 590.000 Euro trägt der Kreis Kleve. Ansprechpartner für die Baumaßnahme ist das Sachgebiet Straßenbau des Kreises Kleve.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.