Kleve - Emmerich - Goch - Niederrhein: Wie können wir Väter den Vatertag verbringen?

Anzeige
Kleve: Emmerich/Kleve | Was wär die Welt bloß ohne Väter? Sie spielen mit den Kindern Fußball, bauen Sandburgen, rufen zur Schnitzeljagd oder versuchen in der Küche der Mutter den Rang abzulaufen. Einmal im Jahr sollen sie besonders gefeiert werden - und zwar am Vatertag. Wer dabei nur an Männer denkt, die ihre bunt geschmückten Handwagen mit Bierkästen hinter sich her ziehen, der sieht die Sache etwas einseitig. Zwar gehören die Herrentagspartien für viele an diesem Tag dazu, doch immer mehr mausert sich der Vatertag auch zu einem Fest, das mit der ganzen Familie gefeiert wird.
Kann ich mal ein kleines bisschen Geschichte zum Vatertag einbringen?
Ende des 19. Jahrhunderts begannen in Berlin und Umland die Männer Vatertag zu feiern. Sie zogen gemeinsam los und wiesen so die Jüngeren unter ihnen - unter reichlich Alkoholkonsum - in die Sitten und Unsitten der Männlichkeit ein. Der Vatertag wird in Deutschland seit 1936 gefeiert. Der Termin ist stets 40 Tage nach Ostern, am kirchlichen Feiertag Christi Himmelfahrt. In Ostdeutschland ist die Bezeichnung ,,Herrentag'' gebräuchlich und je nach Region wird der gesetzliche Feiertag auch als ,,Männertag" bezeichnet. Doch allen gemein ist die Tatsache, dass an diesem Tag die Herren der Schöpfung im Mittelpunkt stehen. Vielerorts gehen die Männer auch heute noch gemeinsam auf Tour. Sie unternehmen Wanderungen oder Kutschfahrten und kehren dabei gern in verschiedenen Gasthäusern ein.
Gemeinsamer Tag mit der Familie?
In den letzten Jahren nutzen immer mehr Familien den Vatertag, um gemeinsam etwas zu unternehmen. Zeit ist knapp und da kommt der Vatertag - zusammen mit dem Brückentag am Freitag - ganz recht für einen netten Kurzurlaub über das verlängerte Wochenende. Auch verschiedene Ausflüge und das gemeinsame Spielen mit den Kindern stehen hoch im Kurs. Vielleicht wird der nächste Freizeitpark erobert, das Hallenbad gestürmt oder es geht auf dem Drahtesel hinaus ins Grüne. (Fahrradfahren mit Kindern) Am Abend locken dann Steaks und Würstchen vom Grill, die ausnahmsweise mal die Frau der Familie zubereitet.
Wie haltet Ihr es mit dem kommenden Donnerstag?
15
Diesen Mitgliedern gefällt das:
20 Kommentare
26.331
Paul Scharrenbroich aus Monheim am Rhein | 06.05.2015 | 20:35  
31.293
Henry Sten aus Emmerich am Rhein | 06.05.2015 | 21:16  
5.637
Manuela Burbach-Lips aus Dortmund-City | 06.05.2015 | 21:24  
3.974
Heidrun Kelbassa aus Goch | 06.05.2015 | 21:36  
14.996
Christiane Bienemann aus Kleve | 06.05.2015 | 22:01  
31.293
Henry Sten aus Emmerich am Rhein | 06.05.2015 | 22:02  
27.764
Peter Eisold aus Lünen | 06.05.2015 | 22:51  
24.442
Helmut Zabel aus Herne | 07.05.2015 | 05:49  
13.495
Melanie Busche aus Menden (Sauerland) | 07.05.2015 | 05:53  
31.222
Fritz van Rechtern aus Neukirchen-Vluyn | 07.05.2015 | 06:16  
2.679
Manfred Jozkowiak aus Mülheim an der Ruhr | 07.05.2015 | 08:23  
10.603
Jürgen Thoms aus Unna | 07.05.2015 | 09:32  
7.554
Marlies Bluhm aus Düsseldorf | 07.05.2015 | 12:43  
31.222
Fritz van Rechtern aus Neukirchen-Vluyn | 07.05.2015 | 14:42  
3.678
Jürgen Weiß aus Neukirchen-Vluyn | 07.05.2015 | 20:59  
51.197
ANA´ stasia Tell aus Essen-Ruhr | 07.05.2015 | 22:04  
10.204
Elisabeth Jagusch aus Schermbeck | 08.05.2015 | 11:02  
12.554
Bernhard Braun aus Essen-West | 08.05.2015 | 22:29  
26.828
Christian Tiemeßen aus Emmerich am Rhein | 14.05.2015 | 09:17  
51.197
ANA´ stasia Tell aus Essen-Ruhr | 14.05.2015 | 09:56  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.