Kleve - Emmerich - Goch: Wir wünschen Euch allen hier im LK frohe Weihnachten!

Anzeige
6
Kleve: Emmerich/Kleve | In unserer teils hektischen und schnelllebigen Zeit, ist es mitunter gut mal inne zu halten. Lasset den Alltag, auch wenn es nur für ein paar Tage ist hinter Euch, baut gemeinsam die Krippe auf und schmückt den Weihnachtsbaum. Vielleicht wäre es auch mal wieder an der Zeit eine Christmette zu besuchen, nach dem opulenten Mahl, da denkt mal über viele Dinge des eingefahrenen Lebens in aller Ruhe in ganz anderen Gedankengängen nach.

Dazu möchte ich Euch diese Weihnachtsgeschichte ans Herz legen, auch wenn es nicht ,,Jedermann's Sache ist'':

Aus der Bibel nach der Übersetzung von Dr. Martin Luther (Luther 1984)
Es begab sich aber zu der Zeit, dass ein Gebot von dem Kaiser Augustus ausging, dass alle Welt geschätzt würde. Und diese Schätzung war die allererste und geschah zur Zeit, da Quirinius Statthalter in Syrien war. Und jedermann ging, dass er sich schätzen ließe, ein jeder in seine Stadt. Da machte sich auf auch Josef aus Galiläa, aus der Stadt Nazareth, in das jüdische Land zur Stadt Davids, die da heißt Bethlehem, weil er aus dem Hause und Geschlechte Davids war, damit er sich schätzen ließe mit Maria, seinem vertrauten Weibe; die war schwanger. Und als sie dort waren, kam die Zeit, dass sie gebären sollte. Und sie gebar ihren ersten Sohn und wickelte ihn in Windeln und legte ihn in eine Krippe; denn sie hatten sonst keinen Raum in der Herberge. Und es waren Hirten in derselben Gegend auf dem Felde bei den Hürden, die hüteten des Nachts ihre Herde. Und der Engel des Herrn trat zu ihnen, und die Klarheit des Herrn leuchtete um sie; und sie fürchteten sich sehr. Und der Engel sprach zu ihnen: Fürchtet euch nicht! Siehe, ich verkündige euch große Freude, die allem Volk widerfahren wird; denn euch ist heute der Heiland geboren, welcher ist Christus, der Herr, in der Stadt Davids. Und das habt zum Zeichen: Ihr werdet finden das Kind in Windeln gewickelt und in einer Krippe liegen. Und alsbald war da bei dem Engel die Menge der himmlischen Heerscharen, die lobten Gott und sprachen: Ehre sei Gott in der Höhe und Friede auf Erden bei den Menschen seines Wohlgefallens. Und als die Engel von ihnen gen Himmel fuhren, sprachen die Hirten untereinander: Lasst uns nun gehen nach Bethlehem und die Geschichte sehen, die da geschehen ist, die uns der Herr kundgetan hat. Und sie kamen eilend und fanden beide, Maria und Josef, dazu das Kind in der Krippe liegen. Als sie es aber gesehen hatten, breiteten sie das Wort aus, das zu ihnen von diesem Kinde gesagt war. Und alle, vor die es kam, wunderten sich über das, was ihnen die Hirten gesagt hatten. Maria aber behielt alle diese Worte und bewegte sie in ihrem Herzen. Und die Hirten kehrten wieder um, priesen und lobten Gott für alles, was sie gehört und gesehen hatten, wie denn zu ihnen gesagt war.

Die Ehrfurcht vor der Vergangenheit und die Verantwortung gegenüber der Zukunft geben fürs Leben die richtige Haltung.

Dietrich Bonhoeffer
33
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
31 Kommentare
26.795
Peter Eisold aus Lünen | 15.12.2014 | 21:00  
8.502
Werner Schäfer aus Bochum | 15.12.2014 | 21:04  
31.644
Sabine Hegemann aus Essen-Steele | 15.12.2014 | 21:14  
41.726
Günther Gramer aus Duisburg | 15.12.2014 | 21:18  
9.809
Karl-Heinz Pöck aus Bochum | 15.12.2014 | 21:24  
25.672
Armin von Preetzmann aus Castrop-Rauxel | 15.12.2014 | 21:37  
22.222
Ulrike von Preetzmann aus Castrop-Rauxel | 15.12.2014 | 21:51  
14.250
Christoph Niersmann aus Hilden | 15.12.2014 | 21:53  
57.504
Hanni Borzel aus Arnsberg | 15.12.2014 | 23:38  
26.329
Paul Scharrenbroich aus Monheim am Rhein | 16.12.2014 | 05:55  
30.956
Fritz van Rechtern aus Neukirchen-Vluyn | 16.12.2014 | 06:27  
23.225
Helmut Zabel aus Herne | 16.12.2014 | 09:02  
4.421
Gabriele Bach aus Witten | 16.12.2014 | 12:05  
4.702
Gerti Dörfling aus Essen-Süd | 16.12.2014 | 21:55  
29.824
Henry Sten aus Emmerich am Rhein | 16.12.2014 | 22:17  
9.534
Herbert Lödorf aus Gelsenkirchen | 17.12.2014 | 10:28  
2.629
Manfred Jozkowiak aus Mülheim an der Ruhr | 17.12.2014 | 15:15  
13.836
Christiane Bienemann aus Kleve | 17.12.2014 | 22:54  
46.482
Renate Schuparra aus Duisburg | 18.12.2014 | 22:34  
10.623
Wolfgang Kill aus Gladbeck | 19.12.2014 | 19:54  
94.040
Peter Gerber aus Menden (Sauerland) | 19.12.2014 | 20:07  
24.388
Karl-Heinz Hohmann aus Unna | 19.12.2014 | 20:39  
3.427
Eelco Hekster aus Kranenburg | 19.12.2014 | 22:42  
8.921
Bernfried Obst aus Herne | 20.12.2014 | 21:32  
12.883
Melanie Busche aus Menden (Sauerland) | 21.12.2014 | 16:07  
4.285
Hans Peter Schulzke aus Bottrop | 21.12.2014 | 18:08  
8.921
Bernfried Obst aus Herne | 22.12.2014 | 10:25  
4.487
Christel Wismans aus Emmerich am Rhein | 22.12.2014 | 19:01  
13.278
Rainer Hruschka aus Bottrop | 24.12.2014 | 12:54  
13.556
Hildegard van Hueuet aus Xanten | 25.12.2014 | 23:39  
24.675
Christian Tiemeßen aus Emmerich am Rhein | 26.12.2014 | 09:58  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.