Wonneproppen 2016: Wir suchen das schönste Baby im Klever Land

Anzeige
Im letzten Jahr wurde Paul Rambach (r.) aus Wissel Wonneproppen des Jahres. (Foto: Tim Tripp)

Wer ist das schönste Baby im Klever Land? Auch in diesem Jahr wollen wir gemeinsam mit dem Babyfachmarkt „Baby-One“ den Wonneproppen 2016 küren.

Und so geht‘s: Ihr Kind wurde am oder nach dem 21. September 2015 geboren? Dann kann es mitmachen bei der großen Wonneproppenaktion. Ab sofort haben Sie bis zum 19. Oktober 2016 Zeit - um Ihr Fotoarchiv nach den schönsten Schnappschüssen zu durchforsten. Ganz egal in welcher Pose - ob lachend oder weinend, schlafend oder neugierig auf die Welt - wichtig ist nur, dass Ihr kleiner Wonneproppen gut zu erkennen und zu sehen ist.Mehrfacheinsendungen scheiden allerdings aus.
Schicken Sie also bitte ein Foto als jpg-Datei, versehen mit dem Namen und Geburtsdatum des Kindes, Anschrift, Telefonnummer an das Wochenblatt, und zwar per E-Mail an : redaktion@kleverwochenblatt.de. Stichwort „Wonneproppen 2016“ nicht vergessen. Aus allen Einsendungen werden 10 Fotos ausgesucht, die im Klever Wochenblatt und bei lokalkompass.de veröffentlicht sowie bei „BabyOne“ ausgestellt werden . Dann haben Sie, liebe Leser, die Qual der Wahl - denn Sie entscheiden , wer Wonneproppen 2016 wird. Aus den zehn vorgestellten Kindern wählen Sie einen Favoriten . Und zwar per Telefon-Voting. Wer die meisten Stimmen auf sich vereinigen kann, hat die Wahl zum „Wonneproppen 2016“ gewonnen.
Natürlich gibt es auch etwas zu gewinnen. Zunächst einmal ist das Siegerbaby ausgezeichneter „Wohneproppen 2016“. Dem Sieger winkt zudem ein Einkaufsgutschein vom Babyfachmarkt „BabyOne“ im Wert von 200 Euro. Der Zweitplazierte erhält einen Gutschein im Wert von 150 Euro, der dritte Sieger von 100 Euro. Viel Glück!
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.