Donsbrügger Frauenmannschaft auf der Überholspur

Anzeige
Die siegreiche Damenmannschaft des SV Donsbrüggen (Foto: SV Donsbrüggen)

Am vergangenen Sonntag fand in der Sporthalle des Konrad-Adenauer-Gymnasiums in Kellen das Damenfußballturnier des Ausrichters SV Donsbrüggen statt.

Zwölf Mannschaften (SV Bedburg-Hau, SG Wyler-Zyfflich, VFB Rheingold Emmerich, TSV Wa-Wa 1 und 2, DJK Ho-Ha 1 und 2, SV Donsbrüggen, SF Broekhuysen, DJK Twisteden, Victoria Winnekendonk, VFB Alemania Pfalzdorf) aus der Umgebung nahmen teil und spielten ein spannendes Turnier.
Nach einer umkämpften Gruppenphase setzten sich der SV Donsbrüggen in der Gruppe(B) und der TSV WaWa 1 in der Gruppe (A) als Erste durch. Anders als bei den Kreismeisterschaften, berechtigte hier der erste Platz in der Gruppenphase gleichzeitig zur Teilnahme am Finalspiel.

Packendes, facettenreiches Finale

Ein packendes, chancenreichen Finale, welches nach der regulären Spielzeit 0:0 endete, entschied der Gastgeber SV Donsbrüggen letzten Endes im Neunmeterschießen für sich. Den glücklichen Neun Meter verwandelte Clara Geißelbrecht als bereits siebte Schützin. Beide Torhüterinnen zeichneten sich ebenfalls mit mehreren gehaltenen Neun Metern aus. Die jeweils Gruppenzweiten Victoria Winnekendonk und Ho-Ha 1 spielten ebenfalls direkt den dritten Platz aus. Victoria Winnekendonk setzte sich als 3. Sieger mit einem 2:1 durch.

Faire Spiele - Dank an Schiedsrichter und Spielerinnen

Ein großer Dank gilt allen Mannschaften für die fairen und spannenden Spiele. Desweiteren bedankt sich der SVD bei den Schiedsrichtern, die die Spiele stets souverän und fair leiteten, sowie den vielen helfenden Eltern und Freunden, die mit einem tollen Buffet, Kaffee, Kuchen, Waffeln, Würstchen und einer großen Tombola zu einem tollen Fussballturnier beigetragen haben. Ein besonderer Dank gilt hier auch den Sponsoren für die gespendeten Sachpreise.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.