Klever Berglauf geht in die siebte Runde

Wann? 07.09.2013 15:30 Uhr

Wo? Neue Mitte, Hagsche Straße 28, 47533 Kleve DE
Anzeige
Sehen dem 7. Klever Berglauf gespannt entgegen: Sponsoren und Organisatoren. (Foto: Heinz Holzbach)
Kleve: Neue Mitte | Am 7. September heißt es für geübte und weniger geübte Läufer beim 7. Klever Berglauf: Auf die Plätze, fertig, los.

Auch wenn die Veranstalter des LV Marathon Kleve um den Ehrenvorsitzenden Gerd Mölders mit rund 3000 Euro geringeren Sponsorengeldern sehr gut rechnen müssen, wird es für die Teilnehmer neue Anreize geben.
Mit dem Staffellauf wird eine für den Klever Berglauf neue Disziplin eingeführt. Vor allem aber freut sich der Ehrenvorsitzende über die Medaillen, die künftig auf die Gewinner des Sparkassen-Hauptlaufes warten. T-Shirts in Sportler-Qualität gibt es für die Teilnehmer, ausgenommen sind die Teilnehmer am Bambini- und am Grundschullauf.

Die Läufer haben einen Rundkurs durch die Stadt Kleve zu absolvieren. Start und Ziel liegen am Elsa-Brunnen, die Meldestelle liegt in der Neuen Mitte. Von den Bambinis bis zu älteren Semestern können wieder alle sportlich Aktiven mit dabei sein: Im Bambinilauf gehen die Jüngsten - Jahrgang 2007 und jünger - auf die 400 Meter lange Strecke. „Auf alle Bambinis wartet nach dem Lauf ein Berlin vom Bäcker Reffeling und eine Medaille - Sieger und Siegerin werden mit einem Pokal geehrt “, so der LV Marathon-Geschäftsführer, Utz Peters.

Schülerinnen und Schüler der 1. bis 4. Grundschulklasse absolvieren den 800 Meter langen Grundschullauf Pokale warten auf die besten Schulteams sowie auf die teilnahmestärkste Schule. Schülerinnen und Schüler ab der fünften Klasse haben 1923 Meter zu bewältigen. Gewertet wird nach Altersklassen. 1923 Meter lang ist eine Runde. Im Staffellauf läuft jeder Läufer eine Runde im Sparkassen-Hauptlauf und schlägt den nach ihm Laufenden ab, so dass dieser starten kann. „Wichtig ist dabei, die Ziellinie zu überqueren, damit die Zeit gemessen werden kann“, so Utz Peters.

Der Staffellauf richtet sich an Vereine, Gruppen oder Firmen. Ein spannendes Feld auch für Besucher, findet Utz Peters. In diesem Lauf geht auch Sparkassen-Mann Wilfried Röth auf die 7500 Meter lange Strecke. Im Jedermann- und Firmenlauf gilt es, 3782 Meter zu überwinden. Eine ganz besondere Herausforderung wartet wieder auf die Teilnehmer des Treppenlaufes - 232 Treppen und eine 450 Meter lange Strecke führen die Teilnehmer auch in den Turm der Schwanenburg. Die Schirmherrschaft hat Landgerichtspräsident Ulrich Schambert übernommen.

Der LV Marathon bietet am 11. August, 10 Uhr, Elsa-Brunnen, einen Trainingslauf an.

Anmeldungen und Informationen unterhttp://www.lvmarathon-kleve.de
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.