Klever Fechter: Chris Verfondern holt Vizemeistertitel bei den Rheinischen Meisterschaften

Anzeige
Freuen sich über schöne Erfolge: Die Klever Schülerfechtmannschaft, die vor Kurzem bei den Rheinischen Miesterschaften um Siege und Platzierungen kämpfte. Der Nachwuchs wird von Wojtek van Barneveld trainiert. (Foto: VfL Merkur)

Kleve. Die Fechter und Fechterinnen der Fechtabteilung des VfL Merkur Kleve 95 e.V. unter Leitung des Trainers Wojtek van Barneveld waren in den letzten Wochen sehr erfolgreich.

Bei den Rheinischen Schülermeisterschaften im Florettfechten am vergangenen Wochenende in Düren haben die jungen Merkurianer gezeigt, dass im Rheinland mit ihnen zu rechnen ist. Alle drei Teilnehmer aus Kleve starteten sehr gut ins Turnier. Die Vorrunden schlossen Charlotte Looschelder mit zwei, Jorge Thönnes mit fünf und Chris Verfondern mit sechs Siegen ab. Danach ging es für alle drei in die spannenden Direktausscheidungen. Trotzt sehr starker Leistung musste Jorge Thönnes im Viertelfinale eine Niederlage gegen den späteren Zweitplatzierten Tobias Schulz (TSV Bayer Leverkusen) einstecken. Somit besetzte Jorge Thönnes den 6. Platz im sehr starken Jahrgang 2004.

Junge Mannschaft mit starker Leistung
Die jüngste Klever Turnierfechterin, Charlotte Looschelder, hatte es bis ins Halbfinale geschafft, wo sie von der Rheinischen Meisterin Sophia Meißner aus Moers besiegt wurde. Ein dritter Platz im jüngsten Jahrgang 2006 für Charlotte Looschelder - das war ein hervorragendes Ergebnis.

Gelungener Saisonabschluss
Im selben Jahrgang hatte sich Chris Verfondern bis zum Finale ohne eine einzige Niederlage souverän durchgekämpft. Dort traf er auf seinen altbekannten Rivalen Maximilian Mirbach vom Remscheider SV. Nach einem spannenden Finalkampf sicherte sich Chris Verfondern den Vizemeistertitel in Jahrgang 2006.
Die hart erfochtenen Plätze waren ein gelungener Saisonabschluss für die Schüler. Das aufwändige Training hat sich für alle in ihrer ersten Turniersaison schon bezahlt gemacht.

Deutsche Meisterschaft mit Sophie Irene Brunet
Bei drei Deutschen Meisterschaften kann die Klever Fechtabteilung ebenfalls tolle Erfolge verzeichnen. Kira Verfondern qualifizierte sich in der B-Jugend und Sophie Irene Brunets in gleich zwei Altersklassen, in der A-Jugend und bei den Junioren.
Im April in Halle, bei ihrer ersten Deutschen Meisterschaft, hatte sich Kira Verfondern im Jahrgang 2003 als 53ste der besten Florettfechterinnen in Deutschland etabliert. Danach erreichte die 14-jährige Sophie Irene Brunets in Saarbrücken als eine der Jüngsten den 54sten Platz bei Deutschlands besten Junioren (Jahrgänge 1996-2001) erreicht.

Präsentation beim Verkaufsoffenen Sonntag
Als Abschluss der Fechtsaison steht in zwei Wochen noch die letzte Deutsche Meisterschaft für Sophie Irene Brunets im A-Jugend Jahrgang (1999-2001) an.
Wer die Fechtabteilung einmal live sehen möchte, kann das am verkaufsoffenen Sonntag, 26.Juni, ab 13 Uhr auf dem Koekkoekplatz. Dann sind Live-Gefechte zu sehen.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.