Düffelwards Königin Edith bleibt ein weiteres Jahr im Amt - die Kirmes beginnt am Freitag

Wann? 31.07.2015 20:00 Uhr

Wo? Düffelward, Rinderner Straße, 47533 Kleve DE
Anzeige
Edith Wächter wird die Düffelwarder Schützen ein weiteres Jahr repräsentieren. (Foto: Schützen Düffelward)
Kleve: Düffelward |

Düffelward. Eine Woche nach dem Umzug zur Eröffnung der Klever Kirmes begann auch in Düffelward das Königschießen. Nach der Kranzniederlegung am Ehrenmal zogen die Schützen zur amtierenden Majestät, Edith I. Wächter. Nach einem kleinen Umtrunk wurde sie mit einem Festumzug zur Schützenwiese auf dem Sportplatz geleitet. Für die musikalische Unterstützung sorgte der Musikverein Bimmen.

Um 15.30 Uhr eröffneten Alterpräsident Theo Haven, der Ehrenvorsitzende August Maaßen und Schützenkönigin Edith I. das Schießen auf den Vogel.

Bei den Schülern waren sieben Schützen angetreten. Die Trophäen sicherten sich: Kopf: Sophie Bongertmann, rechter Flügel: Martin Capell, linker Flügel: Benedikt, Schwanz: Luis Heilen. Im anschließenden Schießen um die Würde des Schülerprinzen behielt Lennard Stupp mit 46 Ringen die Nerven. Er wurde am gleichen Abend zum Schülerprinz proklamiert.

Auch bei der Jugend wurde der Vogel gerupft. Fünf Jugendliche waren zum Schießen angetreten. Die Preise wie folgt: Kopf: Bianca Wächter, rechter Flügel: Tim Bongertmann, linker Flügel: Sandra Maaßen, Schwanz: Nils Gürth. Drei Jungschützen kämpften schließlich um die Prinzenwürde. Hier behielt Bianca Wächter die Oberhand und konnte sich mit einem gezielten Schuss den Rest des Vogels sichern. Sie wird am Kirmessonntag zur Prinzessin proklamiert.

Zum Königschießen waren 50 Schützen angetreten. Mit dem 29. Schuss errang Michaela Bongertmann den Kopf des Vogels. Der rechte Flügel ging mit dem 89. Schuss an Alfred Coumans. Der linke Flügel an Detlef Wächter mit dem 62. Schuss. Den Schwanz konnte Manfred Bongertmann mit dem 30. Schuss erringen.
Nun hieß es Antreten zum Königschuss. Doch auch nach mehrmaligem Auffordern durch den 1. Vorsitzenden, Klaus Heilen, und Pausen zum Nachdenken, war kein Schütze und keine Schützin bereit vorzutreten. Nach einigen Überlegungen und einer schlaflosen Nacht entschied sich die amtierende Königin, Edith Wächter, im Sinne des Vereins die Regentschaft mit Prinzgemahl Detlef für ein Jahr fortzusetzen. Somit wird sie, erstmals in der 84-jährigen Vereinsgeschichte, ein weiteres Jahr die Schützen in Düffelward anführen. Am Kirmessonntag findet der Schützenumzug und der Krönungsball mit der Preisverteilung statt. Der Thron wird gegen 17.30 Uhr ins Festzelt einziehen.

Zum Schluss bedanken sich die Schützen bei allen Helfern und Freunden des
Vereins, die bei der Ausrichtung des Königschießens geholfen haben.


Wie in vielen anderen Ortschaften des Kleverlandes wurde auch in Düffelward das Kirmesprogramm neu erarbeitet. Nach einer Umfrage in den Wintermonaten konnten alle Bürger ihre Meinungen und Wünsche zur Kirmes äußern. Nun steht das neue Programm. Zum neu gestalteten Fest laden der Festwirt Volker Lenz und die Dorfvereine recht herzlich ein.

Düffelward ohne Grenzen

Passend zum Sommer veranstaltet die Düffelwarder Jugend am Freitag, 31. Juli, die dritte Auflage der After-Sun-Party im Festzelt auf dem Dorfplatz. DJ Jens wird für die sommerliche Stimmung sorgen. Einlass ist für Menschen ab 16 Jahren, geöffnet wird um 20 Uhr. Der Eintritt beträgt fünf Euro. Von 21 bis 22 Uhr ist Happy Hour angesagt.
Am Samstag, 1. August, findet ab 17 Uhr „Düffelward ohne Grenzen“ rund um das Festzelt statt. Unter dem Motto „Spielen - Grillen - Feiern“ können lustige und kurzweilige Mannschaftsspiele gespielt werden. Leckeres vom Grill erwartet die Besucher. Für die Musik wird erneut DJ Jens sorgen. Die „Mannschaften“ können ohne Voranmeldung an den Spielen teilnehmen. Bei gutem Wetter wird auch der Außenbereich um das Festzelt zum Feiern geöffnet sein.

Sonntag ist der große Tag der Schützen

Am Sonntag, 2. August, ist der große Tag des Schützenvereins. Die Schützen treten um 16 Uhr im Festzelt an, und werden mit einem großen Schützenumzug die neuen Majestäten mit Throngefolge abholen. Für die musikalische Unterstützung während des Umzuges sorgen der Musikverein Zyfflich und der Marinespielmannszug Schenkenschanz.

Um 17.30 Uhr beginnt im Festzelt der Krönungsball mit Proklamation. Als Gäste werden das Throngefolge des Schützenvereins Schenk von Schenkenschanz mit Königspaar Marlies und Harald, sowie das Throngefolge des Schützenvereins Rindern mit Königspaar Joke und Cees, erwartet. Für Stimmung, Musik und Tanz sorgt die Tanzkapelle „Rendezvous“.

Für all‘ diejenigen, die noch nicht genug gefeiert haben, findet am Montag, 3. August, ab 11 Uhr im Festzelt ein Frühschoppen zum Ausklang der Düffelwarder Kirmes statt.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.