Heimatverein Griethausen ist verärgert über Vandalismusschäden

Anzeige

„Da wird fremdes Eigentum sinnlos beschädigt und ehrenamtliche Tätigkeit mit Füßen getreten.“

Dietmar Reintjes, Vorsitzender des Heimatvereins Griethausen, treibt es die Zornesröte ins Gesicht, wenn er auf die Beschädigungen blickt, die Unbekannte alleine in den vergangenen drei Monaten in Griethausen verursacht haben. Da wurde die winterfeste Blumenbepflanzung aus den Kübeln gerissen und die Kübel wurden umgeworfen, das Transparent, das auf den Weihnachtsmarkt hinweisen sollte, wurde abgerissen und auf die Straße geworfen und auch vor der festlichen Weihnachtsbeleuchtung machten die Vandalen nicht halt. „Da wurde die Befestigung teilweise gelöst. Wenn die Beleuchtung runter gekommen wäre, hätte das böse enden können“, mag sich Heimatverein-Geschäftsführer Franz Hendricks gar nicht ausmalen, was durch diese Aktion noch alles hätte passieren können. Zudem machten sich die Unbekannten an den bruchsicheren Scheiben der Schaukästen an der Eisenbahnbrücke zu schaffen. Die Plexiglasscheiben wurden heraus gerissen und am Ufer des Altrheins wiedergefunden. Auch die Sitzgarnituren an der Eisenbahnbrücke und am Bolzplatz blieben nicht unverschont. Hier wurden schon mehrmals mit Feuer Löcher in die Tischplatten gebrannt und so Stätten der Erholung und Entspannung mutwillig zerstört. „Was wir in mühevoller Arbeit über Wochen oder Monate hin erstellen, wird in wenigen Minuten kaputt gemacht“, ist Dietmar Reintjes mächtig verärgert und maßlos enttäuscht zugleich. Der Heimatverein hat sich nun zu Gegenmaßnahmen entschlossen. So wurde mittlerweile bei der Polizei Anzeige gegen Unbekannt erstattet. Der Verdacht der Verantwortlichen richtet sich gegen einige Jugendliche. Allerdings ist es zunächst nur ein Verdacht. „Es wäre schön, wenn dem ganzen Irrsinn einmal ein Ende gesetzt werden könnte“, hofft Griethausens Heimatverein-Vorsitzender, dass die kostspieligen Reparaturen schon bald der Vergangenheit angehören.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.