Joke van der Stad ist Kreis-Königin

Anzeige
Die Kreis-Klever-Schützenvereiniung e.V. 1952 traf sich zu ihrem 24. Vogelschießen. Bei bedecktem und regnerischem Wetter trafen sich die amtierenden Majestäten der 32 angeschlossenen Vereine in Hasselt, um ihren König der Könige ausschießen. Auf dem Schießstand auf dem Gelände der Firma Biermann wurde dann das Königsschießen mit dem Kreis-Prinzenschießen (bereits zum 21. Male) durchgeführt.

Nachdem bei der Jugend (es wurde erstmals mit Luftgewehr geschossen) Tobias Rohde (Schützenverein Nierswalde) den Kopf errungen hatte (33 Schuß), zeigten sich die Flügel bei den Jugendlichen auch nicht sehr widerstandsfähig. Diese Preise wurden von Timon Peters (Schützenverein Kellen) und Patrick Heesen (Schützenverein Mehr) errungen. Hierfür wurde 52 bzw. 76 Schuß verwendet, bevor mit einer Schußzahl von 130 (Vorjahr 132) sich der Jugendprinz vom Bürgerschützenverein Kessel-Nergena, Sasch Hühnlein, durchsetzte. Er löst Marco Rohde (Schützenverein Nierswalde) ab.

Bei dem gleichzeitig durchgeführten Schießen der amtierenden Könige dauerte es etwas länger. Thorsten Heeck, amtierende Majestät des Schützenvereins Huisberden errang den Kopf (53 Schuß). Im weiteren Verlauf gingen die Preise/Flügel an die Majestäten Stefan Wissling (Schützenverein Frasselt) und die noch amtierende Majestät der Kreis-Klever-Schützenvereinigung Josef Schuch (Schützenverein Pfalzdorf) (43 bzw. 91 Schuß). Nun sah es bei den Preisen mit der Frauenquote schlecht aus. Gegen 17.00 Uhr bei leichtem Regen löste sich die zweite Hälfte des Vogels von der Stange. Als neue Majestät der Kreisvereinigung löst nun Joke van der Stad vom Schützenverein Rindern den Vorjahreskönig Josef Schuch (Schützenverein Pfalzdorf) als dritte Kreis-Königin ab.

Die neue Kreiskönigin übernimmt mit ihrem Prinzen Cees die Regentschaft der KKSV. Kurt Peters überreicht die Preise und die Schützenketten an die Preisträger. Bei der Proklamation hob der Bürgermeister der Gemeinde Bedburg-Hau, Peter Driessen, in seinem Grußwort die Bedeutung der Schützenvereine hervor. Und – was wäre eine Kirmes ohne Schützenfest.

Das große Herbstfest der Kreis-Klever-Schützenvereiniung ist einer der wichtigsten Termine im Kalender des neuen Prinzen und des neuen Kreis-Königspaares. Am Samstag, dem 10. Oktober 2015, findet zum Abschluss der Schießsaison das große Herbstfest statt. Das Fest wird vom Bürgerschützenverein Louisendorf ausgerichtet und findet in Hasselt im großen und beheizten Festzelt (bei Markisen Stange) statt. An diesem Tage werden auch die Preise aus den zur Zeit noch laufenden verschiedenen Schießwettbewerben an die erfolgreiche Vereine und Schützen überreicht.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.