Karnevalszwist: Für Fidelitas, Germania und das KRK ein "Märchen"

Anzeige
Kleve: Mehrzweckhalle Materborn | Nach dem Leserbrief von "Klaus Welbers" über den angeblichen Karnevalszwist in Materborn haben die Karnevalsgesellschaften Fidelitas Materborn, Germania Materborn sowie das KRK reagiert und diese Stellungnahme abgegeben:

"Es ist schon seltsam wie man mit Unwissenheit Stimmung machen kann. Man sollte in Zukunft die Kommentare eines „Herrn Welbers“ sehr gut hinterfragen. Bei einem Meeting zwischen Fidelitas, Germania und dem KRK nach dieser Verleumdung des Herrn Welbers, in der man den sehr kuriosen Sachverhalt mal durchleuchtet hat, muss man immer mehr an der Seriosität der Kommentare zweifeln. Nichts von den beschriebenen Dingen konnte auch nur annähernd von den
Gesprächsteilnehmern bestätigt werden. Ein Sachverhalt, der durch ein kleines unbedeutendes Missverständnis entstanden ist, erzeugt bei der Fidelitas, der Germania und dem KRK ein leichtes Schmunzeln. Die Berichterstattung zeigt allerdings, das Herr Welbers dem Fidelitasprogramm nicht gerade intensiv gelauscht hat (oder vielleicht gar nicht anwesend war), sonst hätte er keine Zeit gehabt so ein Märchen zu schreiben."

Gez. Die Vorstände der Fidelitas, der Germania, und des KRK

(Herr Welbers (oder wie auch immer der Name ist) Sie sollten das Wort „Anstand“ nicht schreiben.)
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.