Markus Möllmann bleibt Vorsitzender des Klever Kinder Netzwerkes

Anzeige
Der neu gewählte Vorstand des Klever Kinder Netzwerkes e.V. (Foto: KKN)
In der jüngsten Mitgliederversammlung haben die Mitglieder des Klever Kinder Netzwerkes e.V. (KKN) Markus Möllmann für zwei weitere Jahre zu ihrem Vorsitzenden gewählt. Neu im Vorstand ist nach der Wahl im Katholischen Pfarrheim Reichswalde Willi Quartier, der Joachim Verhoeven als Geschäftsführer ablöst. Alle weiteren Mitglieder des geschäftsführenden Vorstandes wurden ebenfalls für eine weitere Amtsperiode bestätigt: Sigrid Bisschop, Ellen Rütter und Thomas Braitschink bleiben stellvertretende Vorsitzende, Christian Schulte Schatzmeister. Neu im erweiterten Vorstand als Beisitzer sind nun Joachim Verhoeven, Christina Pellen, Alina Pouryamout und André von de Louw. Wiedergewählt wurden Stefan Schuster, Ludger Brücker, Astrid Lange, Rolanda Matthias und Beate Ihle-Fischer.

„Zeitschenker“-Projekt geplant

Nach seiner Wahl stellte Markus Möllmann neue Projekte für die kommenden Monate vor. Unter anderem plant das KKN ein Patenmodell, bei dem Vereinsmitglieder Kinder oder Familien für eine gewisse Zeit begleiten, um mit ihnen Freizeit zu gestalten und als Ansprechpartner zu dienen.

Zuvor hatte Schatzmeister Christian Schulte in seinem Bericht deutlich gemacht, dass die Geldsumme, die für einzelne Projekte und Einzelfallhilfen vom KKN im Jahr 2015 bereitgestellt wurde, auf 32.000 Euro angestiegen ist - 10.000 Euro mehr als noch 2014. Markus Möllmann bedankte sich in seinem Rückblick insbesondere bei allen Mitglieder und Sponsoren, die tatkräftig bei den vielen Aktionen des KKN geholfen haben. „Rund 140 Mitglieder sind im KKN aktiv. Ohne sie wären Aktionen wie der Wunschbaum zu Weihnachten, das Sprachprojekt mit der Sekundarschule oder die Organisation des Klever Kinderfestes nicht möglich“, sagte Möllmann.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.