Nistkästen und Bienenhotels für bedrohte Tierarten

Anzeige
Gemeinsam mit Mitarbeitern der NABU-Naturschutzstation Kranenburg, versuchten sich Mitglieder von ARENACUM - Verein für Kultur und Geschichte in Rindern mit dem Bau von Nist- und Fledermauskästen sowie Bienenhotels. Auch die ganz jungen Mitglieder von ARENACUM waren mit viel Freude dabei. Die in reiner Handarbeit entstandenen Nistkästen werden nun in Rinderner Gärten für das kommende Jahr neue Bruträume für Vögel und Fledermäuse oder Überwinterungsquartiere für zahlreiche andere Tiere bieten. Die frisch gewählte Klever Bürgermeisterin Sonja Northing besuchte ebenfalls die Veranstaltung und zeigte sich erfreut über die Begeisterung der Kinder für den Naturschutz
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.