Rees: Eröffnung der Ausstellung „20 Jahre Hafen der Hoffnung e.V." im Rathaus in Rees

Anzeige
Helene Thun, Julia Weber, Angela Romacher (Ansprechpartnerin in Rees), Valentina Weht, Bürgermeister der Stadt Rees Christoph Gerwers und Johann Niederquell.
Eröffnung der Ausstellung „20 Jahre Hafen der Hoffnung e.V." im Rathaus in Rees

Die Eröffnung der Ausstellung „20 Jahre Hafen der Hoffnung e.V." fand am Dienstag, den 14.04.2015 um 16.00 Uhr im Rathaus in Rees statt.

Mit einem Grußwort eröffnete die Ausstellung der Bürgermeister Herr Christoph Gerwers. Herr Gerwers erhob die wichtige Rolle des Vereins in der Integration der Aussiedler / Spätaussiedler vor. Zitat: "Das, was der Verein "Hafen der Hoffnung" seit 1994 leistet ist "gelebte Integration". Mit Ihrem Engagement und Ihrer Unterstützung gelingt es Ihnen und Ihren Mitgliedern, Aussiedler in Deutschland und speziell hier im Kreis Kleve in unser gesellschaftliches Leben zu integrieren und ihnen hier eine neue Heimat zu geben".
Die Vereinsvorsitzende Frau Julia Weber stellte kurz die Ausstellung vor. Frau Weber betonte: " Für uns ist es wichtig, die Integrationsarbeit im Laufe der zwei Jahrzehnten darzustellen und den vielen Ehrenamtlichen für ihre erfolgreiche Arbeit zu danken! Wir würden uns sehr freuen, wenn unsere Ausstellung mit den wichtigsten Vereinsaktivitäten von 1994 bis 2014 mit Fotos und Beschreibungen in der jetzigen Zeit auch in der Arbeit mit Flüchtlingen, die bekanntlich unter anderen Voraussetzungen nach Deutschland kommen, nützlich sein könnte"
Anschließend sang die Singgruppe "Lavanda" zwei Lieder und die Anwesenden nutzten die Gelegenheit zu Gesprächen und für ein Foto mit dem Bürgermeister zu machen.
Die Ausstellung ist bis zum 15.05.2015 im Rathaus Rees zu sehen.

Vereinsadresse: Hafen der Hoffnung e.V., Feldmannstege 2. 47533 Kleve
Tel & Fax: 02821/ 582002
E-Mail: info@hafen-der-hoffnung.de
Internet: www.hafen-der-hoffnung.de
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.