Rinderner Tennisdamen lassen die Sektkorken knallen!

Anzeige
Rinderner Tennisclub 1. Mannschaft Damen 30 v.l.: Andrea Westhoff, Diana Klie, Karin Knottenberg, Kristina Hübbers, Tina Kaufmann, Antje Liffers, h.l.: Eva Looschelders, Britta Baumanns
Kleve: Rinderner TC | Die erfolgreiche Saison der 1. Mannschaft Damen 30 des Rinderner TC wurde mit dem Aufstieg in die Bezirksklasse B belohnt. Das letzte Medenwochenende in der Kreisliga hätte spannender nicht sein können. Vor dem letzten Spieltag waren die Damen des RTC zwar in den Punkten punktgleich mit den Damen von BW Kevelaer. Doch die Matchpunkte verwiesen die Mannschaft, die mit Mannschaftsführerin Britta Baumanns erst ihre zweite Saison spielt, auf den undankbaren 3. Tabellenplatz. Um die Chance auf den Aufstieg zu wahren, musste man auf jeden Fall gewinnen, um den 2. Platz in der Kreisliga zu erreichen und war vom Ausgang des Spiels in Kevelaer abhängig. Nachdem das Ergebnis aus der Marienstadt durchsickerte und sich Damen vom TC Sevelen mit 7:2 als Tabellenerster durchsetzten, reichte unseren Damen auch ein knapper Erfolg über Walbeck II. In den Einzeln konnte sich Eva Looschelders, Britta Baumanns, Diana Klie und Karin Knottenberg klar durchsetzen und sicherten so einen beruhigenden Einstieg in die ausstehenden Doppel. Einen Matchpunkt brauchten unsere Damen noch, um die Saison mit einem Sieg abzuschließen. Kristina Hübbers und Eva Looschelders waren es, die ihr Match überlegen mit 6:0 und 6:0 gewannen und den Grundstein für den Aufstieg in die Bezirksklasse B legten. Auch Britta B. und Karin K. gewannen noch ihr Doppel. Am Ende des Tages waren unsere Damen 30 nicht mehr zu halten und feierten ihren Tagessieg über Walbeck II mit 6:3 Matchpunkten und noch mehr ihren Aufstieg in die Bezirksklasse B.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.