Schwanenfunker befinden sich nicht auf dem Holzweg

Anzeige
Zur Mitgliederversammlung der Karnevalsgesellschaft Schwanenfunker e.V. Kleve begrüßte der Vorsitzende André Budde die zahlreich erschienenen Mitglieder im Blauen Salon der Stadthalle Kleve. Ein besonderer Gruß galt dem designierten Prinzen für die Session 2015/2016, Helmut Vehreschild von der befreundeten Karnevalsgesellschaft der Brejpott Quaker. Die Schwanenfunker versprechen ihm die volle Unterstützung der Gesellschaft, auch im Rosenmontagszug.

Nachdem in der vergangenen Session das 90-jährige Bestehen der ältesten Karnevalsgesellschaft in Kleve mit „90 Joar - vööl Gedrüss in’Hüss“ gebührend gefeiert wurde und dieses Fest mit einer rot-weißen Nacht bei „Puppa“ ausklang, gilt es nun auch wieder dem hohen Anspruch des Publikums gerecht zu werden und nahtlos hieran anzuknüpfen.

„Van et Höltje op et Stöckske“ lautet das diesjährige Motto und die vielen Gruppen bemühen sich bereits fieberhaft und mit viel Engagement, 'an een Tau te trekke' und den roten Faden durchzuziehen, um nicht auf dem berüchtigten Holzweg zu landen.

Bis zur ersten Schwanenfunkersitzung ist daher mit möglichen Ausschweifungen bei Klever Stadtgesprächen seitens der Schwanenfunker zu rechnen. Sitzungspräsident Walter Heicks wird rechtzeitig in gebündelter Form heimatverbundenen Humor und karnevalistische Leckerbissen den gerne kostümierten Klever Narren zu den drei Sitzungen in der festlich geschmückten Klever Stadthalle präsentieren zu wissen.

Die Sitzungen finden am Samstag, dem 23. Januar 2016, 18.11 Uhr, Sonntag dem 24. Februar 2016, 16.11 Uhr sowie Samstag, dem 30. Januar 2016, 18.11 Uhr statt. Karten mit fester Sitzplatzreservierung für die Sitzungen sind ab sofort bis zum 14. November 2015 bei Bernd und Andrea Thiele, Fa. HYDROPA, Kalkarer Straße (Tel. 02821- 26460) zu erwerben. Der Kartenvorverkauf wird dann am 30. November 2015 wieder aufgenommen.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.