Schwanenfunkermotto 2014: „Bloß necks verbauwe!“

Anzeige
Zur außerordentlichen Mitgliederversammlung der Karnevalsgesellschaft Schwanenfunker e.V. begrüßte der
Vorsitzende André Budde die zahlreich erschienenen Mitglieder in Kleves guter Stube, im Blauen Salon der Stadthalle Kleve. Hier konnte mit großer Mehrheit eine Satzungsänderung beschlossen werden, welche nun auch Frauen die aktive Mitgliedschaft in der Karnevalsgesellschaft Schwanenfunker e.V. ermöglicht.

Nachdem in der vergangenen Session unter Altpräsident Fred Quinkertz nach dem Motto „Lott sej mar keure, wej fange oan“ dem Publikum ein Augen- und Ohrenschmaus dargeboten wurde, gilt es nun auch wieder dem
Anspruch des Funkerpublikums gerecht zu werden und den Funken zum Überspringen zu bringen.

Die vielen Bautrupps arbeiten bereits fieberhaft und mit viel Engagement in ihren jeweiligen Einsatzgebieten.
Stau soll hier und da bereits probeweise ausgelöst worden sein, doch Baustopps konnten bisher weitestgehend vermieden werden. Bis zur ersten Schwanenfunkersitzung ist jedoch ein reibungsloser Ablauf durch die Projektleitung garantiert. Unter Führung des neuen Präsidenten Walter Heicks mit seinem gut ausgerüsteten Elferrat wird in gebündelter Form heimatverbundener Humor den Klever Narren zu den drei Sitzungen in der Stadthalle Kleve präsentiert.

Die Sitzungen finden am Samstag, dem 15. Februar 2014, Sonntag dem 16. Februar 2014 sowie Samstag, dem 22. Februar 2014 statt. Karten mit fester Sitzplatzreservierung für die Sitzungen sind ab sofort bei Bernd und Andrea Thiele, Fa. HYDROPA, Kalkerer Straße (Tel. 02821- 26460) zu erwerben.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.