Sparkassenstiftung Kleve fördert Ferienfreizeiten auf Ameland

Anzeige
Freude bei der Spendenübergabe der Sparkassenstiftung durch Rudi van Zoggel (links) und Ludger Braam (rechts) mit Kuratoriumsmitglied Udo Janssen und den Sparkassen-Geschäftsstellenleitern Ursula Vogt und Uwe Merling.
Kleve: Sparkasse Kleve | In jedem Jahr verbringen Hunderte von Kindern aus der Region einen Teil des Sommers im Rahmen von Ferienfreizeiten – und besonders bei den Klever Kindern steht Ameland hoch im Kurs – bekräftigt im letzten Jahr durch eine Städtepartnerschaft zwischen Kleve und Ameland.

Im Rahmen ihrer diesjährigen Spendenausschüttung hat die Sparkassenstiftung Kleve die Förderung von sozialen Projekten in den Mittelpunkt gestellt. Einen der Schwerpunkte hat das Kuratorium unter Leitung von Landrat Wolfgang Spreen dabei auf die Förderung von Ferienmaßnahmen für Kindern gelegt. Weitere Schwerpunkte sind Projekte in Kindergärten sowie weitere soziale Projekte.

So konnten jetzt die Stiftungsvorstände Rudi van Zoggel und Ludger Braam insgesamt 6.000 € an fünf Ferienfreizeiten überreichen. Vorrangig sollen die Mittel eingesetzt werden, um Kindern aus sozial schwächeren Verhältnissen eine Teilnahme zu ermöglichen. Aber auch besondere Programmpunkte, die Anschaffung von Spiel- und Bastelmaterial oder die Erneuerung der Küchen-einrichtung standen auf der Wunschliste.

Im Rahmen der Spendenübergabe, an der auch Udo Janssen für das Stiftungskuratorium und die Sparkassen-Geschäftsstellenleiter Ursula Vogt (Hauptstelle) und Uwe Merling (Kellen) teilnahmen, dankte Rudi van Zoggel ausdrücklich den unzähligen Helfern. „Sie haben sich teilweise schon seit vielen Jahren den Ferienfreizeiten verschrieben und verbringen unzählige Stunden mit deren Vorbereitung und opfern einen Teil des eigenen Urlaubs, um Kindern unvergessliche Ferienerlebnisse zu ermöglichen – dafür kann man nicht genug danken. Ein ehrenamtliches Engagement, das die Sparkassenstiftung mit einer Spende würdigen und unterstützen möchte. Gerade die Teilnahme von Kindern, deren Eltern aus finanziellen Gründen ansonsten eine Urlaubsreise nicht ermöglichen können, ist eine tolle Sache und verhilft ihnen so zu unbeschwerten Tagen.“

Über eine Förderung der Sparkassenstiftung Kleve können sich freuen: die Amelandlager Kellen und Griethausen der Kirchengemeinde Hl. Dreifaltigkeit, das Ferienwerk Ameland und Ferienlager Christus König der Kirchengemeinde Maria Himmelfahrt sowie das Amelandlager von Nordwacht Keeken.

Der Austausch über eigene Ferienlager-Erfahrungen und Tipps für die Programmgestaltung rundeten das Treffen ab.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.