Kalkar: Natur

2 Bilder

Der Garten ist wieder in - Beim Tag der offenen Gartentür ist der Kreis Kleve top

Christian Schmithuysen
Christian Schmithuysen | Goch | vor 3 Tagen

"Bei der privaten Gartenschau sind wir einfach top", ist Josef Jörissen vom Vorstand des Kreisverband Kleve für Heimatpflege voll des Lobes. Von 30 Gärten aus ganz NRW, die am Tag der offenen Gartentür mitmachen, kommen alleine 22 aus dem Kreis Kleve. "Der Garten ist einfach wieder in", versichert Jörissen. In Bauern-, Blumen- oder naturnahen Gärten bietet sich den Besuchern am Sonntag, 24. Juni, zwischen 11 und 18 Uhr...

1 Bild

Walking across the bridge .... 6

Willi Heuvens
Willi Heuvens | Kalkar | am 09.06.2018

Schnappschuss

1 Bild

Mittagsruhe .... 6

Willi Heuvens
Willi Heuvens | Kalkar | am 09.06.2018

Kalkar: Haus Horst | Schnappschuss

Anzeige
Anzeige
64 Bilder

Foto der Woche: Tag des Gartens 8

Claudius Grabner
Claudius Grabner | Panorama | am 09.06.2018

"Grüner geht's nicht" - so lautet das Motto des diesjährigen Tag des Gartens. Der ist an diesem Sonntag, 10. Juni, und soll die Freude am eigenen Garten und der Natur verdeutlichen. Der Tag des Gartens soll auf den eigenen Garten aufmerksam machen oder für die Leute, die keinen besitzen, wie schön so ein Garten sein kann. Er wurde 1984 vom damaligen Präsidenten des Bundesverbands Deutscher Gartenfreunde e. V. ins Leben...

2 Bilder

Jetzt Erdbeeren selber pflücken

Silvia Decker
Silvia Decker | Kleve | am 25.05.2018

Sie blitzen rot und kräftig unter den Pflanzen hervor: die Erdbeeren sind reif! Wer gerne selber pflückt, der sollte die kommenden warmen Tage dazu nutzen! Annette Raadts von Edelobst Raadts verdeutlicht: "Durch die vielen warmen Tage in diesem Jahr sind die Erdbeeren eher gereift. Besonders weil es Anfang Mai so heiß war." Normalerweise fängt die Selbstpflückzeit für Erdbeeren bei den hiesigen Betrieben um den 20. Mai...

33 Bilder

Frage der Woche: Was sind eure Erinnerungen an das Pfingst-Unwetter "Ela" von 2014? 13

Jens Steinmann
Jens Steinmann | Sprockhövel-Hiddinghausen | am 25.05.2018

Windgeschwindigkeiten von bis zu 140 km/h und 40 Liter Niederschlag pro Quadratmeter – das Sturmtief "Ela" verwüstete vor vier Jahren Städte der Region. Was sind eure Erinnerungen an den Sturm?  2014. Es ist der Abend des 9. Juni. Der Deutsche Wetterdienst hat in NRW vor schweren Unwettern gewarnt. Nach dem Pfingstwochenende mit Rekordtemperaturen nähert sich über den Atlantik und Frankreich eine schwere Gewitterfront....

8 Bilder

In üppiger Natur - das Land um Haus Caen im Südkreis Kleve .... 12

Willi Heuvens
Willi Heuvens | Kalkar | am 20.05.2018

Ein Paradies für Radfahrer, Wanderer, Walker und Naturfreunde ist die Landschaft um den Herrensitz Haus Caen, unweit der Blumenstadt Straelen. Die Niers hat man oft und fast immer in seiner Nähe, wenn man das Gebiet um diesen wahrscheinlich im 14. Jahrhundert errichteten Herrensitz durchwandert. Der Rad fahrende oder wandernde Naturliebhaber kommt zu allen Jahrenzeiten hier in den optimalen Genuss, schöpft Ruhe, genießt...

54 Bilder

Mopedwallfahrt nach Eggerrode 2018! 9

Klaus Neumann
Klaus Neumann | Kleve | am 20.05.2018

Nach zwei Jahren Pause mal wieder dabei. Nach einer kurzen Rede und einem Gebet mit dem Pfarrer von Kalkar ging es mit 26 Maschinen bei frischen 8 Grad los, natürlich nicht den direkten Weg bis "zur alten Käserrei" bei Gescher, wo denn die Mopedfahrer aus Lüdinghausen und Ochturp mit Pfarrer Benedikt Elshoff, früher Parrer in Kalkar, auf einer BMW, ein trafen. Kaffee und belegte Brötchen gegen Entgeld gab es zur Stärkung. Der...

1 Bild

Baggerseen-App zeigt Freizeitmöglichkeiten an 18 Seen und Naherholungsgebieten der Region

Lokalkompass Kreis Wesel
Lokalkompass Kreis Wesel | Wesel | am 18.05.2018

zukunft niederrhein, die Initiative von Sand- und Kiesunternehmen, hat die erste Baggerseen-App für den Niederrhein vorgestellt. Der „Baggerseen-Guide Niederrhein“ ist ab sofort für iPhones und Android-Smartphones kostenlos im App Store und bei Google Play erhältlich. Die App zeigt übersichtlich Freizeitaktivitäten an 18 niederrheinischen Baggerseen und weiteren Naherholungsgebieten, die durch die Sand- und Kiesgewinnung...

5 Bilder

Die Pfauen schlagen weiter ihre "Räder" .... 15

Willi Heuvens
Willi Heuvens | Kalkar | am 11.05.2018

Kalkar: Haus Horst | Die zur Familie der Fasanen gehörenden Blaupfauen zeigen sich in diesen Tagen wieder von ihrer attraktivsten, schönsten und farbigsten Seite .... mehrmals täglich präsentieren sich diese Vögel, als wenn sie fragen wollten: Bin ich nicht schön?  Seh ich nicht gut aus? .... ich zeige meine Beobachtungen von heute, einem warmen Maivormittag .... Ich hoffe, auch Ihr habt Freude daran ....

5 Bilder

Siesta in der Mittagszeit .... 6

Willi Heuvens
Willi Heuvens | Kalkar | am 07.05.2018

Auch die Tieren ruhen in der Mittagszeit, so wie hier das Damwild .... meine Eindrücke von einem warmen Mainachmittag ....

3 Bilder

Himmlischer Gesang .... Sangeskunst vom Feinsten .... 3

Willi Heuvens
Willi Heuvens | Kalkar | am 07.05.2018

Ein ausgezeichneter und nicht zu überhörender Sänger ist die Singdrossel, die - wie hier auf der äußersten Spitze einer Birke - die Menschen Tag für Tag mit ihrem wunderschönen Gesang erfreut ....

5 Bilder

Idylle in den letzten Tagen des April .... 3

Willi Heuvens
Willi Heuvens | Kalkar | am 29.04.2018

Ohne viele Worte .... einfach mal die blühende und erwachende Natur auf sich wirken lassen .... so wie an einem Sonntagnachmittag Ende April diesen Jahres ....

18 Bilder

Üppiges Grün, Wasser und Wald .... eine Radfahrt um Wachtendonk .... 8

Willi Heuvens
Willi Heuvens | Kalkar | am 20.04.2018

Eine wahre Wellness für Körper und Seele ist eine Radfahrt rund um die niederrheinische Gemeinde Wachtendonk, unmittelbar an der Niers gelegen. Jetzt im Frühling zeigt sich die Landschaft von ihrer schönsten Seite, Herrensitze wie Haus Coull bei Straelen oder Haus Ingenrath bei Wankum sind umrandet von überwältigendem Grün, viele Flüsse, Flüßchen und Bäche runden das Bild vollkommener Idylle ab. Eine Anlage im Wasser, die man...

4 Bilder

Bekämpfung des Eichenprozessionspinners an Bundes- und Landesstraßen am Niederrhein 2

Lokalkompass Kreis Wesel
Lokalkompass Kreis Wesel | Wesel | am 19.04.2018

Der Landesbetrieb Straßenbau NRW, Regionalniederlassung Niederrhein lässt in den kommenden Wochen an allen Bundes- und Landesstraße in den Kreisen Viersen, Kleve und Wesel die Raupen des Eichenprozessionsspinners an befallenen Bäumen bekämpfen. Ab Mitte April beginnt die Raupenzeit des Eichenprozessionsspinners, einer von Juli bis September aktiven Mottenart. Die Raupen sind für den Menschen auf Grund ihrer giftigen...

1 Bild

Kastrationspflicht für Freigänger-Katzen: Was haltet Ihr davon? 3

Lokalkompass Kleve
Lokalkompass Kleve | Kleve | am 19.04.2018

In der Stadt Köln werden Katzenbesitzer seit Anfang April verpflichtet, ihre Tiere kastrieren und registrieren zu lassen, sofern sie nicht ausschließlich in der Wohnung gehalten werden. Mit dieser Katzenschutzverordnung will die Stadt Köln das Elend vieler wildlebender Katzen beenden und ihre ungehemmte Vermehrung bremsen, berichtet die Kölnische Rundschau.  Freigänger-Katzen gelten in dieser Jahreszeit ja auch als...

3 Bilder

Scharbockskraut 3

Günter van Meegen
Günter van Meegen | Bedburg-Hau | am 12.04.2018

Das leuchtende Gelb des Scharbockskrauts erfreut nicht nur uns, sondern auch zahlreiche Insekten. Der Name „Scharbock“ ist eine alte Bezeichnung für Skorbut. Das Kraut ist reich an Vitamin C und wurde früher auf langen Seereisen mitgenommen um damit der Vitamin-C-Mangelkrankheit Skorbut vorzubeugen, wobei einige Bestandteile des Krautes sogar giftig sind. Bevor die Blüte erscheint, können die jungen grünen Blätter als...

1 Bild

Holzmastnachpflege in Sonsbeck, Kalkar und Weeze beginnt

Lokalkompass Wesel
Lokalkompass Wesel | Sonsbeck | am 10.04.2018

Sonsbeck: Marktplatz Sonsbeck | Im Rahmen der Holzmastnachpflege in den Kommunen Sonsbeck, Weeze und Kalkar prüft Westnetz ab sofort die Niederspannungs- und Mittelspannungsholzmasten. Auch Masten auf Privatgrundstücken und Feldern werden geprüft. Die Kommunen Sonsbeck (1.400 Masten) und Weeze (800 Masten) werden ab sofort vom Verteilnetzbetreiber Westnetz selbst geprüft. Die Arbeiten in Kalkar (1.500 Masten) werden ab Juni von einer Partnerfirma...

1 Bild

Können Kühe eigentlich schmusen? 1

Klaus Schürmanns
Klaus Schürmanns | Kalkar | am 03.04.2018

Kalkar: Emmericher Straße | Schnappschuss

1 Bild

Was brauchen Bienen....? 3

Günter van Meegen
Günter van Meegen | Kleve | am 01.04.2018

Kleve: Was brauchen Bienen? | Am 04.04.2018, um19 Uhr beim Verein Gemeinschaftsgärten essbares Klever Land e.V. Römerstraße 32, 47533 Kleve,Tel.: 02821 / 668015 Gibt es für alle Bienen/ und Gartenfreunde die Möglichkeit einen kostenlosen Vortrag zum Thema Bienenhaltung und bienenfreundliche Bepflanzung zu hören. Der Imker Marco Janßen vom Kellener Imkerverein, wird im Rahmen der monatlichen Versammlung des Vereins Gemeinschaftsgärten essbares...

20 Bilder

Einmal um den Weiher! 4

Klaus Neumann
Klaus Neumann | Kleve | am 31.03.2018

Ein mal rund um den Weiher in Kalkar.

11 Bilder

Eichhorn und Co. .... man muss auch "Gönne Könne" .... 7

Willi Heuvens
Willi Heuvens | Kalkar | am 29.03.2018

Besuch von vielen unterschiedlichen Vogelarten in heimischen Gärten gehört zum Tagesgeschehen .... aber auch aus den nahen Wäldern gesellen sich liebe Besucher dazu, die Eichhörnchen. Beide Gattungen scheinen sich das Essen zu gönnen .... wie meine Impressionen von heute zeigen .... 

3 Bilder

Die Amphibien wandern! - Naturschützer bitten um Rücksichtnahme 3

Uwe Heinrich
Uwe Heinrich | Wesel | am 24.03.2018

Frühling lässt sein blaues Band... , wir kennen das. Der Winterschlaf weicht, die längeren Tage und höheren Temperauen wecken unsere Lebensgeister; aber auch die Amphibien regen sich wieder. Kröte, Frosch und Co. begeben sich auf die Wanderung zu ihren Laichgewässern. Aktive von NABU und NAJU im ganzen Kreisgebiet sind deshalb an Amphibienschutzzäunen im Einsatz. Autofahrer sind aufgerufen, bei Fangzaunkontrollen vorsichtig...