Kranenburg gehört auch dazu!

Anzeige
Wir können stolz darauf sein, dass Kranenburg mit dem „Kulturgeschichtlichen Museumnetzwerk Niederrhein“ mitmacht . Knapp 40 Niederrheinmuseen und 11 Museen in den Niederlanden in der Nähe der Grenze, organisieren dieses Jahr über das Thema „Himmelwärts – hemelwaarts“ 100 Ausstellungen und Veranstaltungen an Rhein und Maas. Diese handeln über das religiöse Leben am Rhein und Maas. Diese Veranstaltungen werden vom 2. November 2014 bis März 2016 abgehalten. Ein schön gestaltetes Informationsbuch darüber mit 80 Seiten kann man im Katharinenhof holen.
In diesem Rahmen gibt es in Kranenburg die Sonderführung „Heilige Orte – heilige Dinge“, einen Gesprächsabend im Gewölbekeller mit dem Thema Die „Anderen“, die Sonderführung: „Protestantismus im katholischen Milieu“, eine Busexkursion zum Museumpark „Orientalis“ in den Niederlanden und eine Fahrradexkursion: „Die Stiftskirchen in Zyfflich und Kranenburg“
Am 15. November findet die Sonderführung „Heilige Orte – heilige Dinge“ statt. Anmeldungen im Katharinenhof und Kanenburg-Info im alten Bahnhof.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.