Rockfestival in Kranenburg - Rock am Kreis

Anzeige
Heute um 16.00 Uhr war die Eröffnung des Rockfestivals auf der Festwiese bei Haus Hünnekes geplant. Da die Vorbereitungen etwas länger dauerten, ging es um 17.00 Uhr erst richtig los. Um diese Zeit strömten die Besucher auf die Festwiese. Im Eingangsbereich waren zwei Stellen, wo Mitarbeiter der 'Security' den Besuchern ein Armbändchen um den Puls befestigten - ein Zeichen, dass man Besucher war.
Dieses Jahr dürften Besucher ihr Zelt hinten auf dem Festgelände aufbauen, damit sie die Fahrt nach Hause nicht machen mussten.
Die Erde der Festwiese war von den vielen Regenschauern durchnässt. Damit man nicht über das Gras ausrutschen konnte, waren Bretter und Matten ausgelegt.
Nachdem die ersten Besucher eingetroffen waren, spielte die Band '6/45 a day' die erste Nummer. Laut! Während des Spiels konnte man nicht miteinander reden. Das war auch nicht die höchste priorität des Festivals. Es sollte Musik gemacht werden und danach zugehört werden.
Die Gastronomie war selbstverständlich auf dem Gelände vertreten.
An diesem Abend sollen die Bands 6/45 a day, Killjoy, Massive Beat, Straight 28, Milltowers (aus Kranenburg), Incolors und Sacres Groove mit ihren Auftritt ihr Können hören lassen. Hoffen wir, dass es trocken bleibt. Wir auf der Festwiese unwohl wird, bekommt HIlfe der Sanitäter der Malteser.
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
24.180
Christian Tiemeßen aus Emmerich am Rhein | 20.06.2016 | 19:48  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.