Glatteis hat zu einem schweren Verkehrsunfall in Kranenburg geführt

Anzeige
(Foto: Daniel Böing/Blaulicht-Report Kleve)
Kranenburg: Tiggelstraße |

Der Wintereinbruch am Niederrhein am Freitag, (8.12.2017) hat in Kranenburg zu einem schweren Verkehrsunfall geführt.

Gegen 17:20 Uhr befuhr ein 21jähriger Fahrzeugführer aus den Niederlanden mit seinem Pkw die Tiggelstraße. Auf winterglatter Straße kam er in Höhe der Unterführung der Bundesstraße 9 nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Straßenbaum. Der Fahrer wurde durch den Zusammenstoß in seinem Fahrzeug eingeklemmt und schwer verletzt. Durch Kräfte der Feuerwehr wurde er aus seinem Fahrzeug geborgen und mit einem Rettungswagen zur Radboud Klinik nach Nimwegen verbracht. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von 12.000 Euro.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.