Kranenburger Grundschüler liefen wieder für Waisenkinder in Moldawien

Anzeige

„Jetzt bekommen unsere Kinder im Waisenhaus auch eine Weihnachtsüberraschung!“ meinte ein Drittklässler stolz und noch völlig außer Atem nach seiner 7. Runde.

Die Schüler der Christophorusschule in Kranenburg vergessen „ihre“ Kinder im Waisenhaus in Moldawien nicht.

Es war der bereits 5. Sponsorenlauf der von Eva Zwart , zusammen mit vielen Eltern, KollegInnen und MitarbeiterInnen der Schule organisiert und am vergangenen Freitag bei tollem Wetter durchgeführt wurde.

Im Vorfeld hat sich jedes Kind einen Kreis von Sponsoren gesucht. Nicht selten kommen so Beträge von 3-5 Euro pro gelaufener Runde (ca. 350 Meter) zusammen. Im Rahmen des Sportunterrichts haben sich alle Klassen auf diesen Lauf vorbereitet und sich so richtig fit gemacht. „Da kommt sicher ganz schön etwas zusammen!“, freut sich Eva Zwart vom internationalen Hilfswerk „Hoffnungsträger Ost“, die Initiatorin.

Durch das eingesammelte Geld können nun viele Weihnachtspäckchen von den Grundschülern liebevoll selbst gepackt werden. In die Weihnachtspäckchen können auch gut erhaltene eigene Spielsachen der Kinder gepackt werden. Teilen wird so erfahrbar.

Das Wissen, dass genau diese Päckchen unter einem Weihnachtsbaum der ärmsten Kinder Europas liegen werden, motiviert zusätzlich.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.