Schon wieder Trickdiebstahl - jetzt in Kranenburg

Anzeige
Am Montag (18. November 2013) gegen 09.50 Uhr betrat ein junges Paar ein Juweliergeschäft an der Großen Straße. Die Frau ließ sich ein Armband aus einer Außenvitrine zeigen und lenkte die Inhaberin ab. Währenddessen steckte sich der junge Mann mehrere Schmuckstücke aus einer Vitrine im Geschäft in seine Jackentasche. Der ebenfalls anwesende Inhaber bemerkte den Diebstahl und stellte den Mann zur Rede. Der händigte zunächst widerwillig einige Schmuckstücke aus, behielt aber zwei Halsketten und zwei Armbänder bei sich. Der Inhaber forderte die Herausgabe aller Schmuckstücke. Daraufhin wurde der Täter zunehmend aggressiver und schlug um sich. Dabei schubste er die Inhaber zur Seite und flüchtete mit seiner Partnerin aus dem Geschäft. In Höhe eines Blumengeschäfts stiegen beide in einen geparkten grünen Opel Vectra mit vermutlich bulgarischem Kennzeichen. Anschließend fuhren sie in Richtung Nütterden davon.

Der Mann war ca. 165 cm groß, ca. 20 bis 25 Jahre alt und von sehr schlanker Statur. Er hatte schwarze Haare, ein südländisches Aussehen und trug einen Bart, der etwas länger war als ein Dreitagebart. Er trug einen Pullover und war insgesamt dunkel gekleidet.

Die Frau war ca. 170 cm groß, ca. 20 bis 25 Jahre alt und von schlanker Gestalt. Sie hatte dunkle schulterlange Haare und ein südländisches Aussehen. Sie trug ein eng anliegendes Oberteil und war insgesamt dunkel gekleidet.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.