Auf Bibers Spuren unterwegs

Wann? 18.09.2015 18:00 Uhr

Wo? NABU-Naturschutzstation Niederrhein e.V, Im Hammereisen 27, 47559 Kranenburg DE
Anzeige
Einst war der Biber nahezu ausgerottet, heute wird er als Auwald-Manager hoch geschätzt. (Foto: Ulrich Kosinsky)
Kranenburg: NABU-Naturschutzstation Niederrhein e.V |

Kranenburg. Am Freitag, 18. September, von 18 bis 22 Uhr lädt die NABU-Naturschutzstation Niederrhein zu einer Bibertour in der Millinger Waard ein. Geleitet wird sie von den Niederrhein-Guides Gabi Willenberg und Christian Theunissen.

Der Biber, einst beinahe ausgerottet, wird heute als Auwald-Manager hoch geschätzt. Mit mehreren Biberrevieren bietet das frei zugängliche Naturschutzgebiet Millinger Waard ausgezeichnete Beobachtungsmöglichkeiten. Tagsüber findet man hier lediglich zahlreiche Spuren der nachtaktiven Nager: Biberburgen, -rutschen und -pfade, gefällte Bäume, Fraßplätze, Fußabdrücke und vieles mehr. Ihn selbst hingegen bekommt man in der Regel jedoch nur ganz früh morgens oder während der Dämmerung zu Gesicht. Daher findet diese Tour in den Abendstunden statt.
„Etwa zwei Stunden vor Sonnenuntergang begeben wir uns auf Spurensuche“ erläutert Biberexperte Christian Theunissen den Ablauf der Exkursion. „Bei einem Picknick, das die Teilnehmer bitte selbst mitbringen, erwarten wir den Einbruch der Dämmerung. Es gibt bestimmte Plätze, die besonders aussichtsreich für die Sichtung eines Bibers sind. Dort legen uns auf die Lauer und können dann hoffentlich auch das ein oder andere Exemplar beobachten.“

Die Tour dauert insgesamt etwa vier Stunden, der Fußweg beträgt etwa fünf Kilometer. Teilnehmer sollten ein Picknick, dem Wetter angepasste Kleidung und feste Schuhe sowie ein Fernglas, falls vorhanden, mitbringen.

Eine Anmeldung ist erforderlich unter Tel. 02826/9 18 76 00, per Email unter: info@nabu-naturschutzstation.de
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.