Kein PKWs und LKW im Reichswald - wäre gut wenn es auch für die Windturbinenmacher gilt

Anzeige
Kranenburg: Siebübergang |

Revierförster Joachim Böhmer erklärte mir heute, dass der empfindliche Übergang über die unterirdisch geführte Sieb nun gesperrt ist für PKWs, LKWs und Trecker. Während des Joggens entdeckte ich diese neue Wegvesperrung.
Die genannten Fahrzeuge sind so schwer, dass die neu angebrachte Schicht an dieser Stelle von denen vernichtet wird.
Wäre auch gut, dass der nur etwas mehr als nur 7 km x 7 km große Reichswald von diesen Monster, die Windturbinen zum Kartenspieler Weg bringen wollen, auch davon verschont bleibt. Wir mögen den Reichswald, aber ohne Windenergieanlagen!
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.