Zweite Demonstration gegen den Windturbinenpark in Kranenburg – nun vor dem Rathaus

Anzeige
Heute ab 18.00 tagt der Gemeinderat von Kranenburg. Das Programm von heute ist: 38. Änderung des Flächennutzungsplanes der Gemeinde Kranenburg; Aufstellung des Sachlichen Teilflächennutzungsplanes "Windenergie" zur Steuerung der Windenergienutzung im Außenbereich der Gemeinde Kranenburg gemäß § 5 Abs. 2b Baugesetzbuch (BauGB) in Verbindung mit § 35 Abs. 3 Satz 3 BauGB hier: 1. Ergebnis aus der Unterrichtung der Öffentlichkeit gemäß § 3 Abs. 1 BauGB
2. Ergebnis aus der Unterrichtung der Behörden und sonstiger Träger öffentlicher Belange gemäß § 4 Abs. 1 BauGB.
Der Verein ‘GegenwindReichswald‘ hat um 17.15 Uhr eine Demonstration vor dem Rathaus organisiert. Es
versammelten sich im Regen wieder viele Leute aus dem niederländischen Grenzgebiet und dem Kranenburger -und Gocherland, um zu zeigen, dass sie gegen die Verwirklichung dieser Pläne sind. Die Demonstration war wieder sehr friedlich. Es wurde gesprochen und gesungen. Dieses Mal war viel Presse dabei. Sogar das Fernsehen der WDR war parat. In der Nachrichtensendung von 18.00 Uhr wurde die Demonstation schon erwähnt und sahen wir die ersten Bilder im Rathaus, wo die Ratsmitglieder ihre Sitzung hielten. Die Besucherzahl war so groß, dass sie im Flur vor dem Ratsaal nur noch einen Platz erhielten. Um 19.30 Uhr berichtet das Fernsehen der WDR weiter über den Verlauf dieser Sitzung.
In diesem Beitrag sind die Fotos der Demonstration vor dem Eingang des Rathauses in Kranenburg. Leider regnete es. Das hinderte viele nicht zum Rathaus zu kommen.
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.