Kranenburg: Große Straße wird "unechte" Einbahnstraße

Anzeige
Von Nimwegen kommend wird der verkehr in Richtung Kleve ab Kreisverkehr am Hotel auf die Umgehungsstraße geleitet. (Foto: Tim Tripp)

Kranenburg. Über die geplante Einführung einer sogenannten "unechten Einbahnstraße" auf der Großen Straße Kranenburg wurde vielfach in der Presse berichtet. Am Montag, 25.Januar 2016, wird mit der Umsetzung der Maßnahme begonnen.

Die Einfahrt für Kraftfahrzeuge in die Große Straße von Wyler kommend wird am Kreisverkehr Nimweger Straße/Tiggelstraße / Große Straße unterbunden. Für Fahrradfahrer bleibt die Zufahrt geöffnet.

Der Verkehr von Wyler nach Kleve (Durchgangsverkehr) muss dann die Nordum-fahrung um den Ortskern über Tiggelstraße / Alde Börg / Großen Haag Richtung Klever Straße nutzen. Auch der öffentliche Personennahverkehr (NIAG) wird ab Montag Richtung Kleve die beschriebene neue Fahrstrecke nutzen. Zwischen den Kreisverkehren in den Richtungen Kleve und Nijmegen kann die Große Straße wie bisher in beiden Richtungen befahren werden.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.