Allgemeine Schützengesellschaft Nütterden - Abmarsch der Festzugteilnehmer bei Lenz nach dem neuen König

Anzeige
Kranenburg: Sieben Quellen | Jochen Thönneßen tat den goldenen Schuss und wurde der neue Schützenkönig von Nütterden. Heute versammelten sich Mitglieder der Feuerwehr, Schützenvereine und Musikvereine vor dem Gasthaus zu den Forellenteichen.
Bevor die Gruppen sich formiert hatten, war noch Zeit für gemütliche Gespräche.
Genau 17.30 Uhr wurde den Befehl zum Abmarsch gegeben, nachdem die Gruppe sich formiert hatten. Der Zug zog mit Musikbegleitung über den Hohen Weg, Am Renneken und Sieben Quellen nach dem Haus des neuen Königs. Pastor Kalunkamakal und Bürgermeister Günter Steins liefen im Zug mit.
Als der Zug unterwegs war, gab es vor dem Königshaus einen Fototermin. Der Fotograf kletterte dafür auf eine Leiter.
Als der Zug vor dem Haus des neuen Königseingetroffen war, wurden die Kommandos „stillgestanden“, „nach rechts drehen“ nachgefolgt und der Zug aufgelöst.
Alle bekamen vom Schützenkönigspaar etwas zu trinken: Mineralwasser, Limonade, Schnaps und vor allem viel Bier. Dafür hatte der neue Schützenkönig einen vollgeladenen Anhänger von einer Bierfirma geliehen.
Nach einer Stunde Ruhe ging es weiter zur Parade auf dem Sportplatz am Haferkamp und dem „Großen Krönungsball“.
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.