Ein Verein blickt zurück - Großes Feierwochenende zum 90-jährigen Bestehen des SV Nütterden

Anzeige
Bereits 1927 geründet, blickt der SV Nütterden auf eine lange Vereinsgeschichte zurück.
Kranenburg: SV 1927 Nütterden e. V. | Der SV Nütterden wurde 1927 gegründet und konnte somit in diesen Tagen auf eine 90-jährige Vereinsgeschichte zurückblicken. Ein guter Anlass um im Rahmen einer Feierstunde Mitglieder, die dem Verein schon viele Jahre die Treue gehalten haben, zu ehren.
Ewald Gertzen, Erster Vorsitzender des Vereins, sprach allen Jubilaren seinen Dank aus und hoffte auf viele weitere gemeinsame Jahre beim SVN.
Auf 70 Jahre Vereinszugehörigkeit dürfen Josef Jansen und Wilhelm Böhmer zurückblicken, auf 65 Jahre Theo Jansen, Hans Kersten, Heinz Segers, Hermann Böhmer und Rudi Henken. Auf 60 Jahre Wilhelm Jakobs, Manfred Dercks, Erwin Kazmierczak und Erich Boot, auf 50 Jahre Georg Bendig, Werner Jansen, Wilfried Jansen und Theo Langenberg. Auf 40 Jahre Johannes Jansen, Thomas Michels, Thomas Goebels, Frank Dercks, Frank Neyenhuisen, Horst Kasimir, Stefan Jansen, Udo Neyenhuisen, Georg Lemm, Richard Peters, Andre Henken und Michael Umbach. Auf 25 Jahre Vereinszugehörigkeit Franz-Josef Lanfermann, Markus Jansen, Rudi Hermsen, Volker Lenz, Christian Hinz, Hans-Dieter Franken, Jens van de Loo und Stefan Peters.
Emotionaler Höhepunkt lieferte ein Filmbeitrag, der zwischen den einzelnen Ehrungen gezeigt wurde. Hier wurde auf 90 Jahre Vereinsgeschichte zurückgeblickt. Bei den Bildern, die die guten aber auch schweren Zeiten des Vereins zeigten, wurden viele Erinnerungen bei den geladenen Gästen wach.
Neben den Jubilaren durften sich auch einige Mitglieder über Ehrungen des Fußballverbandes freuen. Richard Peters, Kreisgeschäftsführer vom Fußballverband Kleve-Geldern nahm insgesamt elf Ehrungen vor.
Mit der Verdienstnadel in Silber des Fussballverbandes Niederrhein wurden ausgezeichnet: Werner Jansen, Jörg Reintjes, Andre Neyenhuys, Ernst Spettmann, Theo Jansen und Paul Kaiser. Das Jugendleiterabzeichen in Silber des Westdeutschen Fußballverbandes erhielten Thomas Johannes, Gerald Rohwedder, Michael Umbach und Matthias Krüß. Besonders freuen durfte sich Frank Dercks, der das Abzeichen des Westdeutschen Fußballverbandes in Gold bekam.
Zur "Schwarz-Weißen-Nacht" am folgenden Tag waren alle Mitglieder, Sponsoren und Freunde des Vereins eingeladen. Der Zuspruch an Gästen war ausgezeichnet. Bis tief in den Morgenstunden wurde gefeiert, getrunken und getanzt.
Der gesamte Vorstand des SVN freute sich über ein gelungen Feierwochenende und bedankt sich nochmals bei allen Gästen, die dazu beigetragen haben.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.