Madeira verzauberte Kranenburger durch Blütenpracht

Anzeige
(Foto: Arthur Hebben)
Unter dem Titel „Blumeninsel Madeira führte der Verkehrsverein Kranenburg unter Leitung von Arthur Hebben eine „blütenreiche“ Studienfahrt durch. Mit insgesamt 36 Teilnehmern bzw. Teilnehmerinnen war die Reise bereits frühzeitig ausgebucht.
Ein Besuch der Inselhauptstadt Funchal mit Besichtigung des botanischen Gartens und Weinverkostung in der ältesten Weinkellerei Madeiras war ebenso Programminhalt wie ein Ausflug zu den Städten Camera, de Lobos, Brava und Porto Moniz.
Eine Fahrt ins Nonnental zum Wallfahrtsorte Monte war für den im heimischen Wallfahrtsort Kranenburg ansässigen Verkehrsverein sozusagen schon beinahe verpflichtend. Fakultativ wurden noch ein Ausflug nach Camacha sowie eine Wanderung entlang einer Garten-Levada angeboten. Von diesen beiden Ausflugsmöglichkeiten machten etliche Teilnehmer/innen Gebrauch.
Die Freizeit und Sonne Madeiras genießen konnten die Studienfahrer/innen auf der Terrasse ihres Ferienhotels „Hotel Enotel Baia do Sol“ – ein Haus der gehobenen Klasse – mit herrlichem Ausblick auf den Atlantik.

AnnNick
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.