"Mehr feiert Kirmes, jetzt erst recht!"

Anzeige
Der Schützenverein Mehr lädt in Zusammenarbeit mit dem Sportverein DJK Mehr-Niel vom 21. bis zum 24. August zur Kirmes im Festzelt auf dem Dorfplatz im Schatten der Pfarrkirche St. Martinus ein. Am Freitag beginnt ein Wochenende voller Spaß und Unterhaltung, das die Dorfgemeinschaft mit vielen Gästen feiert.

Beim Königschießen am 25. Juli wurde das Schießen aufgrund des schlechten Wetters statt auf dem Vogelschießstand im Schießkeller auf Wertungskarte durchgeführt. Die Preise gingen an folgende Schützen: Kopf - Ralf van Lier, rechter Flügel - Karl van Lier, linker Flügel - Andreas Kiel, Schwanz - Christoph Derksen.

Aufgrund der besonderen Schießbedingungen fand sich in diesem Jahr leider kein Königsbewerber. Da jedoch wieder einige Highlights im Kirmesprogramm aufwarten, sind sich die Mehrer sicher, dass Sie unter dem Motto "Mehr feiert Kirmes, jetzt erst recht!" wieder eine tolle Kirmesstimmung erleben werden.

Zeitgleich fand das Prinzenschießen statt. Hier errangen folgende Jungschützen die Preise: Kopf - Kassandra Drewes, rechter Flügel - Natascha Drewes, linker Flügel - Peter Janßen, Schwanz - Patrick Heesen. Zum Schluss erreichte Daniel Derieth die richtige Punktzahl und wird neuer Prinz des Mehrer Schützenvereins.

Beim Schülerprinzenschießen am 16.08. auf Lasergewehr hatte Svenja Eberhard die glückliche Hand und wird neue Schülerprinzessin.

Der Kirmes-Freitag hat mit der 3. Mehrer Montgolfiade begonnen. Auch der Samstag, 22. August, beginnt wieder am späten Nachmittag mit der Mehrer Montgolfiade. Start der Ballone ist ebenfalls um 18:00 Uhr. Im Anschluss an den Start beginnt im Zelt ein Tanzabend unter dem Motto „Höllenfeuer“ - Tanzen bis die Füße brennen - mit der Liveband „Undercover“. Das Organisationsteam hat sich einiges einfallen lassen, um das Festzelt in eine entsprechende Atmosphäre zu setzen.

Der Sonntag, 23. August steht ganz im Zeichen der Schützentradition. Um 10:00 Uhr beginnt das Festhochamt mit anschließender Kranzniederlegung am Ehrenmal auf dem Mehrer Friedhof. Im Anschluss folgt ein Schützenumzug durch das Dorf bis ins Festzelt unter Mitwirkung des Bimmener Musikvereins. Hier findet der traditionelle Frühschoppen (der in Mehr meist bis in die späten Abendstunden dauert) statt.

Später folgt die Preisverleihung mit Proklamation des neuen Prinzen Daniel und der neuen Schülerprinzessin Svenja. Nachmittags wird Kaffee und Kuchen angeboten. Für die kleinen Gäste steht ein Karussell und eine Kirmesbude bereit.

Am Montagabend, 24. August, folgt ein weiterer Höhepunkt mit dem traditionell stimmungsvollen Schützenball. Um 17.45 Uhr treten die Schützen an, um an eine frühere Tradition anzuknüpfen und den Präsidenten Friedhelm Kahm zu Hause abzuholen. Gegen 19.30 Uhr beginnt dann der Schützenball im Festzelt. An diesem Abend wird die Liveband „Sackers“ für beste Unterhaltung und Tanzmusik sorgen. Zusammen mit dem Nieler Schützenkönig samt Throngefolge und vielen Gästen wird gemeinsam gefeiert, getanzt und Stimmung gemacht.

Bei Petrus haben die Vorstände des Sportvereins DJK Mehr-Niel und Schützenvereins Mehr Sonnenschein und angenehme Temperaturen beantragt, um dann mit allen Gästen denkwürdig feiern zu können. Auch Sie sind herzlich eingeladen!
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.