Zyfflich: Wer kennt noch Kolonialwaren „den Böngelaar“

Anzeige
Geschichte und Geschichten des Düffeldorfes aufzuspüren, zu veröffentlichen und somit lebendig zu halten, das hat sich der Geschichts- und Heimatverein auf die Fahnen geschrieben. Jährlich in der Adventszeit erscheinen in einem Heft gebündelt kleine Mosaiksteine der Vergangenheit.

Im aktuellen Heft findet man neben mundartlichen Beiträgen, einigen Zyfflicher Porträts und der Fortsetzung der Schulchronik einen Bericht vom Schützenfest anno 1929. Pastor Scholten beschäftigt sich mit dem Ambo in der 1961 geweihten Martinskirche und in einer Liste sind die Ur-Zyfflicher Spitznamen aufgelistet. In der Reihe „Handwerk und Handel“ geht es um das Lebensmittelgeschäft und den Kohlenhandel van den Bungelaar.

Das Chronikheft wird erstmals auf dem Nikolausmarkt in Kranenburg angeboten. Erhältlich sind das aktuelle sowie frühere Hefte auch bei Achim Tebartz, Tel. 02826-8410.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.