Burg Satzvey - Ritterfest Spiele - Der Kampf der Sieben Schwerter

Anzeige
Königin Meija - eine wahre Königin scheut nicht den Kontakt mit Ihren "Untergebenen"
Mechernich: Burg Satzvey | ... wer auf Mittelalter Festspiele, Gaukler, Edelmut, starke Kostümierung, keltische Klänge und königliche Anmut steht, der war hier perfekt aufgehoben.

Burg Satzvey bot neben einem gefühlten 300 Zelte starkem Lager der Akkteure und deren Familien, alles rund ums Mittelalter. Sei es der Met-Wein, Rüstungen aus Eisen und Leder, Waffen im authentischen Design, als auch die damalige Kunst des Färbens mit Zwiebelschalen, schustern und spinnen von Wolle, schmieden von Pfeilspitzen und so vieles mehr.

Die Ritterfestspiele boten das Highlight, wobei es reichlich interessante Nebenschauplätze gabe, auf denen Dudelsackmusik ertönte oder die Kinder Riesenseifenblasen mit einfachen Schnüren und Holzstäben in die Luft schweben lassen konnten.

Für das Leibliche Wohl war selbstredend auch gesorgt, sehr zu empfehlen ist hier der gebackene Blumenkohl im Bierteig... und einen alten Bekannten aus Langenfeld wird man hier am Wochenende bestimmt immer antreffen, unser Teddy von Teddy´s Essecke (Stand unmittelbar vor der Einfahrt vor dem Innenhof der Burg).

Burg Satzvey erhält von mir eine klare Besuchsempfehlung. Von Langenfeld aus noch nicht einmal eine Stunde entfernt. Aufenthaltsdauer >7 Std. gut möglich. Parkgebühr von 2,-€ gehen ebenfalls mehr als i.O.

Weitere Infos findet Ihr unter www.burgsatzvey.de oder www.ritter-satzvey.de
0
1 Kommentar
2.024
Jürgen Spathmann aus Hilden | 03.09.2013 | 10:02  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.