Gereimtes und Ungereimtes zu Ostern 2017

Anzeige
Ostereier im Januar

Längst schon gibt’s im Karneval
Ostereier überall.
Auch im Monat Januar
bietet man sie uns schon dar.
Kaum ist Weihnachten vorbei,
liegt das bunte Osterei
in den Supermarktregalen,
soll uns dies wirklich gefallen?
Schokoladen-Weihnachtsmänner
werden dann zum neuen Renner,
umgeschmolzen dann als Hase
für die Oster-Verkaufsphase.
So seh’n wir sie längst entgleiten,
diese ganzen Jahreszeiten,
Es verschieben sich die Sachen,
weil Geschäfte es so machen.
„Kauft, Leute, kauft viel, egal wann!“
Nur darauf kommt es heute wirklich an.



Osterhasen mögen Familie

Schlägt die Hasen-Frühlingsuhr,
geht der Has‘ auf Hochzeitstour.
Dafür ist es ja am besten,
hoppelt er zu Hasenfesten,
tanzt mit Hasenmädchen schnell
rund im Kreis und auf der Stell.
Ist der Hase dann verliebt,
rasch sein Ja-Wort er ihr gibt.
Kommt zur Hasenhochzeit man,
gibt es frischen Löwenzahn,
rote Möhrchen haufenweise
und auch eine Hochzeitsreise.
Wochen später sieht man grasen
lauter kleine Osterhasen.
In der Hasenschule malen
sie im Wettbewerb mit allen
schöne Ostereier an,
gut, wer das schon sehr bald kann.
Sind die Eier dann versteckt,
manches Kind sich danach reckt.

Osterhasen – eine politische Fiktion?

Bald schon „trampt“ ein Osterhase
und sucht bei uns die Oase
der Verfügbarkeit von allen,
die ihm selber gut gefallen.
Alles hat er sich genommen,
was mit Geld er konnt‘ bekommen.
Und als Hasen-Präsident
wollt’ er, dass ihn jeder kennt.
Auf facebook und dann auch auf twitter
gibt es manches Wortgewitter,
das unsere Welt in Atem hält,
doch wird damit nichts aufgehellt.

Soll ein Hase uns regieren,
müssen wir das debattieren,
einen Wahlkreis ihm auch geben
falls dies wäre sein Bestreben.
Ob wir dann auch richtig wählen,
wird man uns danach erzählen.

Die Gesellschaft nicht zu spalten,
unsere Werte zu erhalten,
dafür sich zu engagieren
lohnt sich, weil wir sonst verlieren.


Was ist Ostern?

Ostern nur ein „Eier-Fest“,
das man gern den Kindern lässt?
Schulfrei noch für zwei, drei Wochen,
zum Ski-Urlaub aufgebrochen,
arbeitsfrei und lange schlafen,
kreuzfahren vom nächsten Hafen,

Ostern in des Wortes Sinn
ist für Christen ein Gewinn,
weil Gott seinen Sohn gegeben
ganz für uns, damit wir leben.
Osterbotschaft lässt uns hoffen,
ist für alle Menschen offen,
die den Glauben sich bewahren,
Jesu Wirken selbst erfahren.

Jeder kann nun selbst entscheiden:
Will er sich nur Zeit vertreiben
oder seinen Glauben proben,
Jesu Auferstehung loben.


Viele sonnige Frühlingstage
und eine frohe Osterzeit wünscht
Jürgen Steinbrücker
3
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.