Jahreshauptversammlung der Blinklichter und der Studiobühne

Anzeige
Der Vorstand des Fördervereins der Blinklichter und der Studiobühne e.V. zeigte sich bei der Jahreshauptversammlung sehr zufrieden mit dem Jahr 2015. Sowohl die 9 Aufführungen der Studiobühne im Mai als auch das Stück der Blinklichter im Dezember waren nahezu ausverkauft. Beide Stücke stammen aus der Feder der Regisseurin und Geschäftsführerin des Vereins Elisabeth Schafheutle (Mitte). Der 1. Vorsitzende Harald Stober dankte ausdrücklich auch den vielen Helfern, die zum Beispiel durch das Nähen von Kostümen, das Bauen von Kulissen oder aber auch das Getränkeausschenken bei der Studiobühne diesen Erfolg erst möglich gemacht haben. Turnusgemäß standen der 1. Vorsitzende, die Kassiererin und die Schriftführerin zur Neuwahl an. Harald Stober und die Schriftführerin Heike Schubert (links) wurden in ihrem Amt bestätigt. Die bisherige Kassiererin Anne Greiner – Haag trat aus persönlichen Gründen nicht mehr zur Wahl an. Ihre Nachfolgerin wurde Nicole Mohrmann (rechts). In diesem Jahr ehrte der Vorstand die Gewandmeisterin Susanne Halbach (2. von links) für ihre Arbeit in den letzten 10 Jahren. Sie zaubert jedes Jahr aufs Neue fantastische Kostüme sowohl für das Kindertheater als auch für das Ensemble der Studiobühne. Als Dank erhielt sie einen Saunagutschein und dazu passend ein Saunahandtuch in den Vereinsfarben mit aufgesticktem Logo der Blinklichter. Bevor dann gemeinsam auf das vergangene Jahr angestoßen wurde, stellte der Vorstand die geplanten Stücke für 2016 vor. Während die Blinklichter sich im Dezember dem Thema „Finnland“ widmen werden und derzeit erst einmal entspannen können, probt die Studiobühne bereits regelmäßig für ihr neues Programm „Jetzt ist Feierabend“. Diesmal widmet sich das Ensemble dem Thema „Freizeit und Urlaub“ auf gewohnt kabarettistische, satirische und humorvolle Weise. Der Kartenverkauf für das Stück ist bereits gestartet. Die Aufführungen finden zu folgenden Terminen statt: 07.05.2016 (Premiere) um 20.00 Uhr; 08.05.2016 um 19.00 Uhr; 20.05. und 21.05.2016 um 20.00 Uhr; 22.05. und 26.05.16 um 19.00 Uhr; 27.05. und 28.05.2016 um 20.00 Uhr und 29.05.2016 um 19.00 Uhr. Die Karten sind online auf der Seite des Schauplatzes, im Kartenvorverkaufsbüro des Schauplatzes und im Bürgerbüro erhältlich und kosten VVK 16 € (14€) zzgl. 5% VVK-Gebühr, ermäßigt abzgl. 3 €, zzgl. Onlinegebühr 1,50 €.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.