Musik aus Finnland auf Haus Graven

Anzeige
Spielen seit 2014 zusammen: Ben Roskams, Anna Smith (beide Violine), Michael Atkinson (Violoncello) und Matthias Wiesner (Bratsche). Foto: Michael Atkinson
Langenfeld: Haus Graven |

Im Rahmen des "Finnlandjahres" findet auf der Wasserburg Haus Graven am Sonntag, 7. August, um 11 Uhr eine Matinee mit dem "Elgin String Quartet" mit Musikern des "BBC Symphony Orchestra London" statt. Das Konzert hat "Jean Sibelius - Musik als Ausdruck der finnischen Seele" zum Thema.

„Elgin String Quartet“


Das „Elgin String Quartet“ wurde von Musikern des „BBC Symphony Orchestra London“ gegründet mit dem Ziel, über den Orchesteralltag hinaus eine intensive Beschäftigung mit Musik zu pflegen. Über die Jahre hat das Ensemble in wechselnden Besetzungen gespielt und existiert in seiner derzeitigen Formation seit 2014.

Entwicklung des finnischen Komponisten Sibelius


Das Programm der Matinee zeigt die Entwicklung des finnischen Komponisten Sibelius von einem tief in der deutschen Romantik verwurzelten Musikstudenten über den Nationalhelden und das Symbol der finnischen Unabhängigkeitsbewegung zu einem der bedeutendsten Komponisten seiner Zeit, dessen Einfluss noch immer Generationen von finnischen Musikern beeinflusst

Hier gibt es Karten


Karten gibt es im Vorverkauf für 15 Euro (exklusive Vorverkaufsgebühren) im Bürgerbüro des Rathauses, im Schauplatz sowie im Internet unter www.haus-graven.de. An der Abendkasse kosten sie 17 Euro. Einlass in die Wasserburg Haus Graven ist ab 10.30 Uhr, ausreichend Parkmöglichkeiten gibt es am Segelflugplatz Langenfeld-Wiescheid, Graf-von-Mirbach-Weg 15.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.