19-jährige Radlerin angefahren und geflüchtet

Anzeige
Polizei NRW Innenministerium NRW Foto: Jochen Tack
Langenfeld (Rheinland): Bogenstraße |

Beinahe täglich finden ein oder mehrere Verkehrsunfallfluchten auf den Straßen im Kreis Mettmann statt. Die Gesamtzahl liegt auf hohem Niveau und ist in den letzten Jahren kontinuierlich gestiegen. In den vergangenen Tagen wurde in Langenfeld nachfolgende Verkehrsunfallfluchtentdeckt und angezeigt, welche zurzeit die Ermittler der zuständigen Verkehrskommissariate beschäftigen. Diese hoffen bei ihren Ermittlungen, in den eingeleiteten Strafverfahren gegen Unbekannt wegen Verkehrsunfallflucht, dringend auf Hinweise aus der Bevölkerung zur Klärung der Verkehrsstraftaten:

Am Hinterrad berührt


Am Donnerstagmittag,18. August,gegen 13.30 Uhr, kam es auf
der Bogenstraße in Immigrath, an der Einmündung Kleiststraße zu
einer leichten Kollision zwischen dem silbernen Damenfahrrad einer
19-jährigen Langenfelderin und dem leider nicht genauer beschriebenen
PKW einer bislang noch unbekannten Fahrzeugführerin. Die 19-Jährige
hatte die Bogenstraße, aus Richtung Solinger Straße kommend, in
Fahrtrichtung Reusrather Straße befahren, als der unfallbeteiligte
PKW von der Kleiststraße nach rechts in die Bogenstraße einbog und
das Fahrrad der Schülerin nur leicht am Hinterrad berührte.

19-jährige musste ins Krankenhaus


Dadurch kam die Fahrradfahrerin zu Fall und verletzte sich dabei so schwer an
Armen und Beinen, dass sie später ein Krankenhaus aufsuchen musste.
Dessen ungeachtet setzte die leider ebenfalls nicht genauer
beschriebene PKW-Fahrerin ihre Fahrt in Richtung Solinger Straße
fort, ohne sich um die gestürzte 19-Jährige und eine
Schadensregulierung zu kümmern.

Sachdienliche Hinweise


Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei in Langenfeld, Telefon
02173 / 288-6510, jederzeit entgegen.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.