4 Kilometer lange Ölspur auf der Schneiderstraße

Anzeige
Langenfeld (Rheinland): Schneiderstraße |

Am Donnerstag, 31. August, wurde die Feuerwehr Langenfeld gegen 9 .20 Uhr zu einer längeren Ölspur auf die Schneiderstraße alarmiert. Dort sollte die Fahrbahn über eine Länge von 500 Meter bis 600 Meter mit Öl verschmutzt sein.

4 Kilometer lang

Vor Ort eingetroffen, stellte der Wachführer fest, dass die Ölspur deutlich länger als gemeldet war. Am Ende des Einsatzes verlief die Ölspur von der Schneiderstraße über die Haus-Gravener-Straße bis zur Ohligser Straße auf rund 4 km Länge.  Aufgrund der vorgefundenen Lage wurden die Kräfte des Tagesalarms und der Löscheinheiten Richrath und Wiescheid alarmiert. Im Tagesalarm sind die freiwilligen Kräfte zusammengefasst, die in Langenfeld arbeiten und tagsüber den Arbeitsplatz für einen Alarm verlassen können.
 

24 Kräfte im Einsatz

Die Ölspur wurde im Rahmen des Einsatzes mit Bindemittel abgestreut und die Straße gereinigt. Um die Verkehrsbehinderungen so gering wie möglich zu halten, wurden insgesamt 24 Einsatzkräfte der Feuerwehr zur Abarbeitung der Gefährdung parallel eingesetzt, so dass der Einsatz gegen 13 Uhr beendet war.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.