A59 nach Unfall geperrt

Anzeige

Langenfeld. Am Sonntag wurde die Feuerwehr Langenfeld gegen 10.45 Uhr zu einem schweren Verkehrsunfall auf die A59 in Fahrtrichtung Düsseldorf gerufen. Aus bisher ungeklärter Ursache sind drei drei PKW im Bereich der Auffahrt Monheim zusammengestoßen.

Sieben Personen verletzt

               
Insgesamt wurden bei dem Unfall sieben Personen verletzt. Eine Person wurde durch das Unfallgeschehen eingeklemmt und musste infolge dessen von der Feuerwehr mit hydraulischem Rettungsgerät befreit werden.

Ins Krankenhaus eingeliefert


Alle sieben Patienten wurden durch den alarmierten Rettungsdienst in die umliegenden Krankenhäuser zur weiteren Behandlung eingeliefert.
Insgesamt waren ein Leitender Notarzt, zwei Notärzte sowie sieben Rettungswagen und rund 15 Kräfte der Feuerwehr im Einsatz.

A 59 komplett gesperrt


Während des Einsatzes wurde die A59 in Fahrtrichtung Düsseldorf komplett gesperrt.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.