Auf frischer Tat ertappt: Polizei nimmt Fahrraddiebe fest

Anzeige
(Foto: Symbilbild: Jochen Tack / Polizei Mettmann)

Zivile Einsatzkräfte der Kreispolizeibehörde Mettmann, eingesetzt zur Bekämpfung der Straßenkriminalität und an diesem Tag auch gezielt zur Bekämpfung des Fahrraddiebstahls, waren am Montag, 6. März, gegen 10.15 Uhr, am S-Bahnhof Langenfeld erfolgreich.

Dort beobachteten die Zivilbeamten zwei Männer, die sich in verdächtiger Art und Weise zwischen den Reihen abgestellter Fahrräder bewegten, die von ihren Besitzern am Morgen in Fahrradständern am Bahnhofsvorplatz Am Galgendriesch abgestellt worden waren.

Als die Polizisten bemerkten, dass die zwei Männer sich gleichzeitig an unterschiedlichen Fahrrädern zu schaffen machten, erfolgte der Zugriff. Einer der Festgenommenen hatte gerade einen kompletten Fahrradsattel mit Stützrohr abmontiert, der zweite Vorder- und Hinterrad eines zweiten Fahrrades.

Beide Täter konnten widerstandslos festgenommen werden, als sie gerade mit ihrer Beute den Bahnhofsvorplatz verlassen wollten. Die zwei Diebe wurden der Kriminalpolizei übergeben. Die Beute im Wert von knapp 300 Euro konnte sichergestellt werden.

Diebe sind schon vorher straffällig geworden

In ihren Vernehmungen zeigten sich die zwei 41- und 50-jährigen Männer aus Langenfeld geständig. Die Langenfelder Polizei leitete Strafverfahren gegen die beiden wegen Eigentumsdelikten bereits polizeibekannten Männer ein.
0
1 Kommentar
330
Drs. Pol. (NL) Monika Eskandani aus Essen-Süd | 06.03.2017 | 14:55  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.