Brand: 11-jähriger Junge zündet Böller auf dem Balkon

Anzeige
Langenfeld (Rheinland): Goethestraße |

Am Sonntagvormittag, 29. Januar, gegen 9.25 Uhr, setzte ein Feuerwerkskörper diverse Gegenstände auf einem Balkon an der Goethestraße in Langenfeld-Immigrath in Brand.

Junge schmeißt Böller auf den darunter liegenden Balkon

Ein 11-jähriger Junge hatte kurz zuvor den Feuerwerkskörper auf einem Balkon im 1.Obergeschoss gezündet. Als der "Böller" direkt losging, schmiss der Junge ihn vor Schreck auf den darunter liegenden Balkon einer Erdgeschosswohnung. Dort gelagerte Gegenstände, unter anderem Plastikstühle, ein Schrank sowie ein Blumenkasten fingen daraufhin Feuer.

Bewohner konnten Brand selbst löschen

Den Bewohnern gelang es, den Brand noch vor Eintreffen der Feuerwehr zu löschen und ein Übergreifen der Flammen auf das Gebäude zu verhindern. Das 11-jährige Kind erlitt leichte Brandverletzungen an der Hand sowie am Oberschenkel. Ein 53-jähriger Bewohner zog sich während der Löscharbeiten ebenfalls eine leichte Brandwunde an der Hand zu.

500 Euro Schaden

Beide Verletzten wurden mit dem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht, konnten dieses aber nach ambulanter Behandlung wieder verlassen. Nach Schätzungen der Polizei beläuft sich die Höhe des Sachschadens auf zirka 500 Euro.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.