Dank Azubis: Neuer Anstrich für die "Tüte"

Anzeige
Lina Hundt, Florian Braun, Niklas Nöhre, Luis Buchmüller Malermeister David Ritzdorf und Malergeselle Rene Waczenski. Foto: Michael de Clerque
Langenfeld (Rheinland): Lebensmittelshop Die Tüte |

Einmal mehr hat das Team der Freiwilligenagentur Langenfeld eine Kooperation im Sinne der guten Sache auf den Weg gebracht. Das Langenfelder Unternehmen Orthomol engagiert sich auf vielen Ebenen ehrenamtlich. Durch den Kontakt zur Freiwilligenagentur kam nun ein Projekt zustande, bei dem Orthomol den Sozialdienst katholischer Frauen Langenfeld, genauer gesagt, den Lebensmittelshop „Die Tüte“ an der Immigrather Straße 40 unterstützt.

Orthomol-Auszubildende packten kräftig an

Insgesamt sechs Auszubildende haben die Räumlichkeiten des Shops renoviert. Während sich zwei Auszubildende um das Ausräumen des Mobiliars kümmerten, sorgen ihre vier weiteren Azubi-Kolleginnen und -Kollegen am darauffolgenden Tag für einen neuen Anstrich.

Angeleitet vom Malerbetrieb Ritzdorf

Angeleitet werden die Orthomol-Auszubildenden dabei vom Langenfelder Malerbetrieb Ritzdorf, der einen Gesellen für die Arbeiten abstellt und auch das Material zur Verfügung stellte.
Auch die 1. Beigeordnete der Stadt Langenfeld, Marion Prell, zeigte sich begeistert von der Aktion und machte sich vor Ort ein Bild von der beispielhaften „Renovierungs-Kooperation“. Sie dankte der Firma Orthomol, dem Maler Ritzdorf und „ihrem“ Team der Freiwilligenagentur für die Unterstützung des SkF, der seinerseits erstklassige Arbeit für die Menschen in Langenfeld leistet, die nicht auf der Sonnenseite des Lebens stehen.

Verantwortlichen der "Tüte" dankbar

Auch die Verantwortlichen der Tüte beim SkF, Diana Rauch und Rainer Sartoris bedankten sich bei allen, die dazu beigetragen haben, dass sich der Lebensmittelshop nun wieder mit neuem Anstrich präsentieren kann.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.