Die neuen Majestäten der Reusrather Schützen

Anzeige
Bernd Stein regiert zusammen mit seiner Ehefrau Kirsten die Reusrather Schützen. Foto: Michael de Clerque
Langenfeld (Rheinland): Reusrather Platz |

Bernd Stein ist der neue Reusrather Schützenkönig. Er holte den Vogel mit dem 376. Schuss von der Stange. Der neuer König regiert zusammen mit seiner Frau Kirsten Stein. Insgesamt gab es noch zwei weitere Königs-Anwärter: Ulli König und David Helliges. Alle drei lieferte sich einen spannenden Wettkampf.

Jungprinz ist Dominik Schwoerer

Jungprinz Dominik Schwoerer repräsentiert die Bruderschaft als Jungprinz. Er holte den Vogel mit dem 305. Schuss von der Stange.

Neuer Schülerprinz ist Justin Suck



Neuer Schülerprinz ist Justin Suck, der mit dem 271. Schuss den schon kopfüber hängenden Vogel erlegen konnte.

Markus Bader ist neuer Kinderkönig

Magnus Bader (11) ist mit dem 51. Schuss neuer Kinderkönig beim 3. Langenfelder Kinderschützenfest geworden. Er durchbrach als erster die 300er-Punkte-Marke. Magnus geht auf das Freichristliche Gymnasium in Düsseldorf und seine Hobbies sind Handball und Tennis spielen. Die Reusrather Schützen danken seinem Vorgänger Colin Pieck für das schöne Jahr als Kinderkönig.

Carlheinz Barbian ist neuer Bürgerkönig

Mit dem 271. Schuss konnte Carlheinz Barbian die Auszeichnung "Bürgerkönig" der Reusrather Bruderschaft erringen.

Die Gruppe KaPo siegt beim Schießen der Vereine

Beim Vereinsvogel-Schießen setzte sich die Gruppe KaPo (Karnevalisten und Politik) durch. Die CDU-Landtagsabgeordnete Claudia Schlottmann fetzte den Vogel mit dem 319. Schuss von der Stange. Die Gruppe erhielt einen Getränkegutschein für die nächste Vereinsparty. Diesen haben sie jedoch der Schützenjugend gespendet.

Positives Resümee

Sehr zur Freude der Schützen spielte das Wetter beim großen Festumzug am Sonntag mit.
"Mit dem Verlauf des Schützenfestes sind wir sehr zufrieden", freut sich Geschäftführer Helmut Schoos "Insbesondere auf die Resonanz bei uns unserem Kinderschützenfest sind wir begeistert. Viele Familien waren dabei. Es gab 19 Mädchen und Jungen, die mitgeschossen haben." Gut besucht war auch die Veranstaltung für die Jugend. Am Freitag begeisterte die Gruppe Triple-Sec bei der Jungschützen-Disco.
Zum Abschluss der Festes verabschiedete die Bruderschaft in der St. Barbara-Kirche die bisherigen Majestäten und proklamierte die neuen Würdenträger.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.