Erfolgsmeldung: Unfallflucht in Langenfeld aufgeklärt

Anzeige
Polizei NRW Innenministerium NRW Foto: Jochen Tack

In unserer Pressemitteilung OTS 1704123 berichteten wir von einer Verkehrsunfallflucht, die sich am Montagmorgen, 24. April, am Höver Feld in Immigrath ereignete. Unbekannte fuhren aus ungeklärter Ursache mit ihrem Fahrzeug in den Gartenzaun des Hauses Nr.32 und verursachten dadurch einen Sachschaden in Höhe von mehreren hundert Euro. Wie uns der Ermittler des zuständigen Verkehrskommissariats heute mitteilte, konnte die Tat aufgrund der Veröffentlichung in den hiesigen Printmedien nun aufgeklärt werden.

Zeuge hat sich gemeldet

Ein Zeuge meldete sich und lieferte der Polizei wertvolle Hinweise, die zu einem 28-jährigen Mann aus Leverkusen führten. Der junge Mann gestand, mit seinem Auto gegen den Zaun gefahren zu sein. Warum er anschließend flüchtete, vermochte der 28-Jährige nicht zu sagen. Neben dem Verlust seines Führerscheins erwartet ihn nun auch ein Strafverfahren.

Sachdienliche Hinweise

Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei in Langenfeld, Telefon
02173 / 288-6310, jederzeit entgegen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.