Förderkreis ZNS: 29. Auflage des Sommerfestes

Anzeige
Autoshow, Trödelmarkt und Bühnenprogramm - der Förderkreis ZNS bietet bei seinem traditionellen Sommerfest am Samstag und Sonntag, 10. und 11. Juni, erneut ein buntes Programm für die ganze Familie. Am Sonntag öffnen zudem zahlreiche Geschäfte in der City von 13 bis 18 Uhr die Türen. Foto: Michael de Clerque

In diesem Jahr lockt das ZNS-Sommerfest Besucher aus nah und fern -entgegen der Tradition - erst am zweiten Juni-Wochenende in die Straßen der Stadt. Der Grund: Pfingsten. Etwas nach hinten verschoben macht eines der größten Feste in Langenfeld die Innenstadt in diesem Jahr am 10. und 11. Juni mit einem bunten Programm wieder zum Erlebnisraum.

Abwechslungsreiches Programm

Langenfeld. "Die Stadt ist voll", sagt Jürgen Öxmann mit Blick auf das ZNS-Sommerfest: Neben der traditionellen Autoschau und dem Trödelmarkt - inklusive der großen Tombola und buntem Spiel und Spaß für Kinder - die tragenden Säulen des Festes, erwartet die zahlreichen Besucher des ZNS-Sommerfest ein abwechslungsreiches Programm mit vielen Highlights rund um das Rathaus. Es ist ein tolles Event mit einer riesen Resonanz - da sind sich die Verantwortlichen einig.


„Feiern für den guten Zweck“

„Feiern für den guten Zweck“ heißt es in diesem Jahr ausnahmsweise erst am zweiten Juniwochenende, wenn in Langenfeld das Sommerfest des Langenfelder Förderkreis zum 29. Mal stattfindet. Das ist inzwischen zum „Bestseller in der Stadt“ geworden, lockt viele Besucher aus nah und fern in die Stadt und findet zugunsten von Unfallopfern mit Schädigung am Zentralen Nervensystem statt.
Mit seinem Engagement unterstützt der Langenfelder Förderkreis seit vielen Jahren die Hannelore Kohl Stiftung und hat - mit inzwischen 760.000 Euro - nicht nur die in der Vergangenheit gesteckte finanzielle Wunschgrenze der Verantwortlichen überschritten sondern damit bis heute auch eine gewaltige Summe an Spenden für den guten Zweck gesammelt. „Es wäre toll, wenn wir jetzt die 800.000 Euro knacken“, wünscht sich Jürgen Öxmann, der vor zwei Jahren die Organisation des Sommerfest übernommen hatte.

Blick auf die Anfänge

Im Jahr 1989 hatte Sommerfest- Initiator Wolfgang Schapper - der sich als Ehrenpräsident aus der aktiven Organisation zurückgezogen hat und nur im Hintergrund mit gutem Rat zur Seite steht - gemeinsam mit einigen Mitstreitern zum ersten Sommerfest des Förderkreises ZNS hinter das Rathaus geladen und das Angebot mit jedem weiteren Jahr ein Stückchen gesteigert. Inzwischen wurde aus dem Streichelzoo mit ein paar Autos eines der größten Events in der Stadt.

Verkaufsoffener Sonntag

Auch in diesem Jahr verwandelt sich die Langenfelder City zum traditionellen ZNS-Sommerfest wieder in eine bunte Festmeile mit abwechslungsreichem Bühnenprogramm, verschiedenen Ständen und leckeren kulinarischen Angeboten.
So ist das ZNS-Fest auch für den Einzelhandel ein wichtiger Termin. Seit vielen Jahren ergänzt der verkaufsoffene Sonntag das Fest in der Innenstadt. So kann auch am 11. Juni die Gelegenheit zum Shoppen genutzt werden, wenn die Geschäfte ihre Pforten, zwischen 13 und 18 Uhr, geöffnet haben.

Trödelmarkt vor der Stadt-Sparkasse

Beim diesjährigen ZNS-Sommerfest wird es wieder einen Trödelmarkt vor der Stadt-Sparkasse auf dem Parktplatz an der Solinger Straße geben.
Am Festwochenende werden alle Parkanlagen der Stadt auch am Sonntag geöffnet sein. Dann ist das Parken in der Innenstadt - wie immer, wenn Langenfeld feiert - gebührenfrei.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.