Ladendieb im Langenfelder Hagebaumarkt auf frischer Tat ertappt und festgenommen

Anzeige
Polizei NRW Innenministerium NRW Foto: Jochen Tack
Langenfeld (Rheinland): Hagebaumarkt |

Am Mittwochabend, des 17. Januar, gegen 18.15 Uhr, wurde im Hagebaumarkt an der Rheindorfer Straße in Langenfeld ein 50-jähriger polizeibekannter Ladendieb festgenommen.

Von Ladendetektivin beobachtet

Kurz zuvor hatte eine 54-jährige Ladendetektivin den Mann dabei beobachtet, wie dieser mehrere Packungen Batterien aus dem Regal nahm und in seine Jackentasche steckte. Als er dann - ohne zu bezahlen - den Kassenbereich passierte, sprach ihn die Detektivin an. Der 50-Jährige schubste sie zur Seite und versuchte zu flüchten.

Täter wehrte sich heftig

Dennoch gelang es der Frau, den Mann festzuhalten. Dieser schlug daraufhin heftig um sich und versuchte sich gewaltsam loszureißen. Mit Hilfe von zwei Kollegen konnte die Ladendetektivin den renitenten Täter endgültig überwältigen und bis zum Eintreffen der Polizei festhalten. Die Beamten nahmen den gewalttätigen Ladendieb fest. Bei einer Durchsuchung seines Fahrzeugs fanden die Polizisten im Kofferraum weiteres Diebesgut aus vorangegangenen Straftaten, unter anderem Werkzeuge, Kopfhörer und Büroartikel.

Diebesgut im Wert von mehreren hunderttausend Euro

Als die Beamten daraufhin auch die Wohnung sowie die Kellerräume des Beschuldigten durchsuchten, fanden sie noch mehr Diebesgut im Wert von mehreren hunderttausend Euro. Sämtliche Gegenstände wie Computer-Spiele, Festplatten, Dekoartikel, Uhren und Bekleidungsstücke wurden sichergestellt. Der Mann soll heute dem Haftrichter vorgeführt werden.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.