Närrischer Service vor den tollen Tagen: Wann zieht wo welcher Karnevalszug? 

Anzeige
Ab 14.11 Uhr zieht am Samstag,10. Februar, der große Karnevalszug durch die Langenfelder Innenstadt. Archiv-Foto: Michael de Clerque
 
Der 23. Veedelszoch in Berghausen startet am Karnevalssamstag um 14.11 Uhr. Archiv-Foto: Michael de Clerque
 
Der Reusrather Lichterzug zieht am Sonntagabend ab 18.33 Uhr.
 
Auch Essens Oberbürgermeister Thomas Kufen fährt beim Essener Rosenmontagszug auf einem Wagen mit. Start ist um 13.11 Uhr auf dem Messeparkplatz 2 (nahe Grugahalle).
 
Der Hildener Rosenmontagszug schlängelt sich ab 14.11 durch die Itterstadt. (Foto: Rolf Schmalzgrüber / WA-Archiv)
 
Am Freitag, 9. Februar, ziehen die Jecken ab 14.33 Uhr durch Hitdorf. (Foto: Michael de Clerque)
 
Durch Monheim zieht der närrische Lindwurm am Rosenmontag ab 14.11 Uhr. (Foto: Michael de Clerque)
 
Am Sonntag, 11. Februar, zieht der Veedelszoch durch Baumberg. (Foto: Michael de Clerque)
 
Ein Zug von und für Kinder zieht durch Monheim am Sonntag, 11. Februar, ab 14.11 Uhr. (Foto: Michael de Clerque)
 
Mal was anderes: Westfälischer Karnevalsumzug der Kamener Diesterwegschule - Denn mit überfüllten Straßen kennen wir uns am Kamener Kreuz bestens aus ;-) Archiv-Foto: Eberhard Kamm
 
Zugweg Alt-Oberhausen. Foto: Hauptaussschuss
 
Zugweg Osterfeld. Foto: Hauptausschuss
 
Am Sonntag, 11. Februar, findet in Essen-Werden der beliebte Bollerwagenumzug statt. Los geht es in der Altstadt um 11.11 Uhr. (Foto: Archiv)

Jede Menge Kamelle, bunte Kostüme und närrische Stimmung. Jetzt sind die Jecken am Zug. Zahlreiche Karnevalsumzüge bahnen sich den Weg durch die Straßen der Städte – übrigens nicht nur am Rosenmontag! Vielleicht hat ja der eine oder andere Lust, gleich bei mehreren Umzügen dabei zu sein. Hier eine Übersicht: 

Bedburg-Hau:

Tulpensonntagszug durch die Gemeinde

Sonntag, 11. Februar, findet der Tulpensonntagzug in der Gemeinde Bedburg-Hau statt. Die Aufstellung des Zuges erfolgt aufgrund einer Baustelle auf dem unteren Teil der Alten Landstrasse im Orteil Hau. Der Zug wird sich um 12:40 Uhr in Bewegung setzen und den Zugweg wie im letzten Jahr passieren - durch die LVR-Klinik zum Gemeindezentrum und von dort weiter nach Hasselt. Tulpenprinzessin Lara I würde sich freuen, wenn recht viele Karnevalisten und Kinder den Weg zu ihrem Umzug finden würden.



Karnevalskirmes:

Von Altweiber bis Rosenmontag sorgen rund 70 Schausteller mit Fahrgeschäften, Unterhaltungsständen und Imbissbuden für ein buntes Programm. Sieben Großfahrgeschäfte warten auf die Kirmesbesucher.

Bochum-Linden:


Das Motto "Linden ist Schlumpf" ist in diesem Jahr Trumpf

Die Bochumer Jecken sind voller Vorfreude. Der närrische Höhepunkt rückt näher! Rosenmontag feiert Linden zum 34. Mal den traditionellen Karnevalsumzug durch den Stadtteil, unter dem diesjährigen Motto " Linden ist Schlumpf - Schlumpf-Linden feiert!“. Los geht's pünktlich um 14.11 Uhr.

Treffpunkt für alle Festwagen (bereits ab 11 Uhr) und Fußgruppen (13 Uhr) ist auf der Lindener Straße, ab Deimkestraße bis zur Hattinger Straße. Die Ausgabe der Nummern für die Reihenfolge erfolgt durch die Schatzmeisterin der Werbegemeinschaft, Julia Weitzel, bei Fleischwaren Kruse. Für die richtige Einordnung sorgt Rüdiger Elias. Zusammen mit einem Gutachter erfolgt die Sicherheitsabnahme der Festwagen. Von 13 bis 19 Uhr ist die Hattinger Straße für den Verkehr in beiden Richtungen gesperrt.
Birgit, Christiane und Petra als zweites weibliches Dreigestirn Bochums werden mit dem Lindwurm durch die karnevalistische Gemeinde in Linden ziehen.
Wie jedes Jahr darf natürlich das Bühnenprogramm an der katholischen Kirche und auf dem Marktplatz nicht fehlen. Auf der großen Bühnen auf dem Marktplatz treten nach dem Umzug die Ruhrlandbühne, der MTV und die Schlappen Lappen auf . Party on Tour NRW sorgt danach bis 19 Uhr musikalisch für ausgelassene jecke Stimmung.

Straßensperrungen der Stadt

Für den Umzug sperrt das Straßenverkehrsamt etliche Straßen. Die Jecken stellen ihre Wagen ab circa 12 Uhr auf der Lindener Straße ab der Einmündung der Welper Straße in nördlicher Richtung auf. Der Karnevalsumzug selbst beginnt um 14 Uhr und zieht auf der Lindener Straße nördlich bis zur Hattinger Straße und von der Hattinger Straße südlich bis zum Lindener Marktplatz. Während des Zuges ist mit Sperrungen an folgenden Stellen zu rechnen: Hattinger / Wuppertaler Straße / Munscheider Damm, Hattinger / Lindener Straße, Hattinger Straße / Am Röderschacht, Dr.-C.-Otto-Straße / Kesterkamp, Welper- / Deimkestraße, Keil- / Axstraße, Hasenwinkeler Straße / Am Sattelgut, Marktplatz / Dr.-C.-Otto-Straße, Hasenwinkeler Straße / An der Steinhalde / Koksstraße, Am Feldbrand / Hattinger Straße, Hattinger Straße / Am Holzwege, Hilligen- / Hattinger Straße, Hilligenstraße (in Höhe der Ein- und Ausfahrt des Parkplatzes), Nöckerstraße (in Höhe der Einfahrt zum Parkplatz Am Poter).

Dortmund: 

Rosenmontagszug durch die City

Unter dem Motto "Die GroKo kommt wie jedes Mal, genauso wie der Karneval" startet der Dortmunder Rosenmontagszug wie immer auch am Montag, 12. Februar, um 14 Uhr in der Nordstadt auf dem Festplatz an der Eberstraße. Twitter, Trump und Fake News sind Themen der Wagen wie auch Baustellen in Dortmund. Der bunte Karnevalszug rollt über die bekannte Strecke und endet gegen 16.30 Uhr auf dem Friedensplatz.
Ballettschüler, Fanfaren-Corps und Rote Funken sind nur drei von 48 Programmpunkten, hierzu zählen 24 Wagen, 22 Fußgruppen sowie zwei Musikzüge.
Das Kinderprinzenpaar Leon I. und Dilara I. winkt von Wagen 15 und das Prinzenpaar Dirk III. und Nadja I. jubelt von Wagen 24 dem närrischen Publikum zu.
Als auswärtige Zugteilnehmer beleben die „Zinke Waggis“ aus Weil am Rhein den Umzug. Die „Zinke Waggis“ begeistern mit ihren verwegenen Masken aus der alemannischen 
"Es werden einige Zentner Bonbons und viele andere Süßigkeiten auf das Publikum herunter regnen", versprechen die Organisatoren,. Der innere Citybereich wird für LKW gesperrt. 
Mehr zum Zug und zur Dortmunder Karnevalsrevue gibt es hier.

Düsseldorf: 


Veedels-Zug "Jrün jetzt erst recht... und das seit 30 Jahren"

Die närrische Farce wird am Freitag, 9. Februar, eingeleitet mit dem Zug "Jrün jetzt erst recht...und das seit 30 Jahren" der Werkstatt für angepasste Arbeit GmbH im Südpark. Startpunkt ist das Haus Deichgraf. Um 10.10 Uhr wird dann zum Höfchen gezogen. Für Musik wird die Band Fischgesichter sorgen, unterstützt durch die Tanzgruppe der Büdericher Heinzelmännchen.

"Die Paulsmühle lebt"


Weiter geht es am Samstag, 10. Februar, in Paulsmühle (Benrath-Ost). Um 14.11 Uhr meldet sich der Veedelszoch unter dem Motto "Die Paulsmühle lebt: Rückkehr des Karnevalszuges" zurück. Auf der Paulsmühlenstraße beginnt die fidele Reise, die noch keinen genauen Zugweg vorgegeben hat. Fest steht aber, dass anschließend im Bunker gefeiert wird.

Umzug der Pfarrgemeinde St. Hubertus


Gleichzeitig startet in Itter der Umzug der Pfarrgemeinde St. Hubertus. Mit der Parole "Mer fiere international - dat is Itter" geht es feucht fröhlich an der Kreuzung Am Broichgraben/Am Steinebrück los.

In Lohausen wird es bunt

Eine Stunde vorher wird es bunt in Lohausen. Um 13.11 Uhr geht es mit dem Wahlspruch "Jeck erst recht - Mit Spass und Hähz" von dem Schützenplatz einmal rund durch den nördlichen Stadtteil. Wieder zurück auf dem Schützenplatz wird weitergefeiert; unter anderem hat sich wohl auch das Prinzenpaar Carsten II und seine Venetia Yvonne für einen Besuch angemeldet.

Großer Kinder- und Jugendumzug

Nicht zu vergessen natürlich der große Kinder- und Jugendumzug in der Stadtmitte. Um 14 Uhr zieht der Nachwuchs der Vereine sowie angemeldete Schulen und Kindergärten vom Schulhof des Görresgymnasiums über die KÖ, durch die Carlstadt, mitten in die Altstadt, bis zum Schlossturm. Mehr als 3.000 Teilnehmer werden für das Spektakel erwartet.

"40 Jahr - wunderbar"

Auch den Sonntag, 11. Februar, haben die Jecken fest im Griff. Zeitgleich um 11.11 Uhr starten die Züge in Mörsenbroich und Gerresheim. In Mörsenbroich gibt es sogar ein Jubiläum zu feiern. "40 Jahr - wunderbar" ist nicht umsonst der Leitspruch der fröhlichen Truppe, die sich auf dem Spatenplatz versammelt und von dort aus den sechsten Stadtbezirk aufmischt.

"Saubande" und "Tonnengarde"

Parallel dazu setzt man sich auf der Quadenhofstraße in Gerresheim in Bewegung. Die "Saubande" hat vorgesorgt und einen abwechslungsreichen Zug aus Kapellen und Mottowagen zusammengestellt, der seinesgleichen sucht.

Niederkassel


Wer es von da aus noch zu dem Zug in Niederkassel schaffen will, muss sich beeilen. Unter Leitung der "Tonnengarde" wird um 12.30 Uhr, auf der Niederkasseler Straße, die närrische Runde eingeleitet. Man munkelt, dass es nach dem Zug noch zu einem spektakulären "Tonnenrennen" kommen wird. Schaulustige sind dazu herzlich willkommen.
In Unterbach zieht der Zug am Sonntag ab 14.11 Uhr.

"Bütz mich schneller, ich muss nach Eller"

"Bütz mich schneller, ich muss nach Eller". Um 14.11 Uhr geht es an der Schlesischen Straße los. Endpunkt wird die Vennhauser Allee sein. Wer allerdings den Besuch des Prinzenpaares nicht verpassen will, sollte schon um 13 Uhr am Gertrudisplatz anwesend sein. Mit DJ und Programm wird sich hier auf den Zug eingestimmt.
Abgeschlossen wird der wilde Tag dann um 14.31 Uhr in Hassels/Reisholz. Die fidele Truppe um "Sven und seine Blumenwiese" startet an der Dasselstraße und bahnt sich ihren Weg bis zur Henkelstraße. Anschließend wird im Bürgerhaus Reisholz noch weiter gefeiert.

Rosenmontagszug


Rund 10.000 Teilnehmer, knapp 100 Wagen und 65 Fußgruppen sowie 30 Kapellen: Der Düsseldorfer Rosenmontagszug ist der größte Umzug unseres Verbreitungsgebiets. Gespannt blicken Zehntausende auf die politischen Wagen des Künstlers Jacques Tilly. Los geht's in der Düsseldorfer City um 11.30 Uhr. Alle Infos dazu gibt es hier.

Duisburg:


Nelkensamstagszug

Am 10. Februar, um 13.33 Uhr, startet der Nelkensamstagszug Homberg/Moers auf der Moerser Straße / Höhe Ottostraße in Homberg. Der Zug Richtung Moers verläuft dann über die Homberger Straße, Klever Straße, Wilhelm-Schroeder-Straße und Unterwallstraße. Gut zu wissen: Wie schon in den Vorjahren hat die Stadt Moers auch für den diesjährigen Nelkensamstagszug ein Glasverbot auf Teilen des Zugwegs erlassen. Die Abschnitte werden entsprechend überwacht. Glasflaschen, auch die sogenannten kleinen „Klopfer“, werden ausnahmslos beschlagnahmt und vernichtet. 

Kinderkarnevalszug I


Der Kinderkarnevalszug mit Prinz Joshua I. und Prinzessin Joyce I. der KKG Wehofen (Sessionsmotto: „Keine Zeche im Revier, die KKG bleibt trotzdem hier“) beginnt wie gewohnt um 15.11 Uhr. An der Kreuzung „Unter den Linden“ / „Unter den Kastanien“ nimmt der Zug Aufstellung, zieht dann von der Straße „Unter den Linden“ in die August-Thyssen-Straße ein. Dort ist der eigentliche Start des Zuges. Der Zugweg ist dann folgender: August-Thyssen-Straße, Kirchwiesenweg, „In den Bremmen“, „Unter den Linden“. Bereits ab 14.11 Uhr geht es am Kultur- und Freizeitzentrum Wehofen an der Dr.-Hans-Böckler-Straße mit Musik und Bühnenprogramm und einem Karussell rund.

Kinderkarnevalszug II

Am 11. Februar lockt der 56. Niederrheinische Kinderkarnevalszug der 1. Großen KG Rot-Weiß Hamborn-Marxloh wieder zigtausend Menschen nach Hamborn. Unter dem Motto "Närrisch sein mit Groß und Klein" startet Europas größter Kinderkarnevalszug vom Hamborner Altmarkt aus. Er wird hier um 12 Uhr von der Hamborner Stadtwache unter Führung von Zugleiter Karlheinz Müller aufgestellt. Dort formieren sich auch die Musikkapellen und spielen sich warm. Pünktlich um 14.11 Uhr setzt sich der Kinderzug in Bewegung. Duisburgs Kinderprinz Kevin II. und Prinzessin Gina I. mit Crew fahren natürlich mit. Erwartet werden etwa 24 Karnevalswagen, 16 Fußtruppen und sechs Kapellen. Nicht fehlen darf die Blumenkönigin aus Teneriffa mit ihrer Delegation. Insgesamt sorgen etwa 800 Teilnehmer für gute Unterhaltung der kleinen und großen Narren am Straßenrand. Etwa acht Tonnen Kamelle und andere Wurfmaterialien werden unters närrische Volk gebracht. Die Zugstraecke führt über die Richter- und Schreckerstraße auf die Duisburger und Weseler Straße, wo sich der Zug im Bereich Wolfstraße auflösen wird.

Karnevalsumzug Serm


Ebenfalls um 14.11 Uhr startet der große Karnevalsumzug in Serm, zu dem die KG Südstern in diesem Jahr unter närrischer Regentschaft von Serms Prinz Marcus I. (Marcus Ermers) einlädt. Von der Straße „Am Lindentor“ schlängelt sich der Zug über die Straße „In der Donk“ und die Dorfstraße, ehe er sich „Am Klapptor“ auf dem Festplatz wieder auflöst. Nach Ende des Umzuges wird - wie gewohnt - zum Manöverball im beheizten Festzelt auf dem "Kasselle-Pitter-Platz" am Breitenkamp geladen. Der Eintritt ist frei.

Neumühler Viertelzug


Am Rosenmontag, 12. Februar, findet zum 43. Mal der von den Pils-Suchern durchgeführte Neumühler Viertelzug statt. Vom Schützenplatz an der Gerlingstraße/Ecke Barbarastraße tritt der närrische Lindwurm pünktlich um 9.45 Uhr seinen Weg durch den Stadtteil an und führt über die Barbara-, Ruprecht-, Lehrer-, Albert-Einstein-, Max-Planck-, Salzmann-, Fiskus-, Stuttgarter-, Freiburger-, Holtener- zurück zur Gerlingstraße, wo sich der Zug im Kreuzungsbereich Obermarxloher Straße auflöst. Neben „gestandenen“ Karnevalsvereinen und -gesellschaften nehmen viele bürgerschaftliche Gruppen und Institutionen an Neumühls „fröhlichster Open-Air-Demonstration“ teil.

Rosenmontagszug

Der etwa 1,7 Kilometer lange Duisburger Rosenmontagszug unter dem Motto „Duisburgs Karneval besuchen, ist wie tierisch guten Urlaub buchen“ beginnt um 13.11 Uhr wie gewohnt an der Bismarckstraße in Neudorf. Von dort geht‘s auf die vier Kilometer lange Strecke entlang des Ludgeriplatzes über die Klöcknerstraße, Neudorfer Straße, Landfermannstraße, vorbei am Stadttheater (hier befindet sich die VIP-Tribüne), Köhnenstraße, Gutenbergstraße, auf die Oberstraße, Stapeltor, zum Philosophenweg am Innenhafen, wo sich der Zug auflöst. 32 Musikkapellen, 36 Großwagen und 74 Fußgruppen lassen die Narrenherzen höher schlagen. Den Zug bestreiten 25 Duisburger Karnevalsgesellschaften, sieben Privatgruppen und Teilnehmer aus den Niederlanden, Belgien und Frankreich. Für Kamelle-Jäger gut zu wissen: Auf der Landfermannstraße, genauer auf der Brücke über der A59, verzichten die Karnevalsgesellschaften aus Sicherheitsgründen, Klümpkes, Sträußchen und Co. zu werfen. Es soll schließlich nichts auf die Stadtautobahn fallen.
Übrigens: Der Duisburger Rosenmontagszug feiert in diesem Jahr einen stolzen Geburtstag. 1928 das erste Mal durchgeführt, wird er in diesem Jahr 90 Jahre alt.

Emmerich:

Tulpensonntagszug durch die Stadt

Am Sonntag, den 11. Februar, veranstaltet das Groß Emmericher Carnevals Komitee e. V. wieder den traditionellen Tulpensonntagszug durch die Straßen der Emmericher Altstadt. Dieses Mal steht der Zug unter dem Motto: „S(w)ing den gecken Beat“. Nach der Aufstellung um 10 Uhr, folgt der Abmarsch pünktlich um 11.11 Uhr ab Geistmarkt. Dort endet der Zug auch um 14 Uhr. Danach wird zur „After-Zug-Party“ auf dem Geistmarkt bis 16 Uhr eingeladen.


Essen:

Essener Rosenmontagszug

"In Essen blüht Dir was" lautet das Sessionsmotto beim Festkomitee Essener Karneval (FEK). Und bestimmt fehlt auch die Grüne Hauptstadt Europas, die Essen im Jahr 2017 war, nicht bei den Mottowagen, die am Rosenmontag um 13.11 Uhr ab Messeparkplatz 2 starten. Von dort (unter der B224-Brücke vor der Grugahalle) zieht der Essener Rosenmontagszug über Grugaplatz, Rüttenscheider Straße, Klarastraße, Friederikenstraße, Brunnenstraße, Hohenzollernstraße, Huyssenallee. 45 Teilnehmer zählt das FEK auf. Zu ihnen gehören jene Wagen der Karnevalsgesellschaften, der Garden, der Prinzenpaare, aber auch Wagen von Unternehmen sowie zahlreiche Gruppen, die mitmarschieren.
Tradition hat bei vielen Teilnehmern und auch beim Publikum, dass man nach dem Essener Rosenmontagszug weiter zieht zu jenem, der um 16.11 Uhr in Essen-Kupferdreh startet.

Bollerwagenumzug in Werden

Ein Spaß für alle kleinen Jecken ist immer der beliebte Bollerwagenumzug in Essen-Werden. Bereits zum 40. Mal ziehen am Sonntag, 11. Februar, närrische Werdener durch ihre historische Altstadt. Diesmal gehen 17 Gruppen mit, rund 400 Aktive werden erwartet. Neben jeder Menge Kamelle, gibt es Musik und Unterhaltung. Los geht es um 11.11 Uhr an der Heckstraße/ Ecke Dückerstraße. Dann zieht der Zug (der nur aus Fußgruppen mit Handkarren besteht und daher sehr kinderfreundlich ist) durch das Herz der Altstadt bis zum Rathausplatz. Hier steigt schließlich eine tolle Party, Musiker Klaus Pelizaeus und seine Tochter Dana sorgen für den passenden Rahmen. Wer mit dem Pkw kommt, kann am besten auf dem Platz der ehemaligen Feintuchwerke (oberhalb der Basilika) an der Brückstraße parken, von hier ist es nur ein Katzensprung zum Rathaus.
Mehr Infos zum Bollerwagenumzug.

Kettwiger Karnevalszug

Um 14 Uhr setzt sich am Sonntag, 11. Februar, der Kettwiger Karnevalszug in Bewegung und zieht von der Güterstraße über die Hauptstraße durch die Kettwiger Altstadt. Insgesamt knapp 1.000 Zugteilnehmer erwarten die Organisatoren. Mit von der Partie sind unter anderem der Kettwiger Karnevals-Club, die KG Fidelio Kettwig-Mintard, die jecken Kettwiger Geschäftsfrauen, die Kettwiger Kindergärten, der FSV Berleburg, der Lauftreff Kettwig, das Ruhr Sound Orchester, die Ruhrtalritter, die Landfürsten vom Kleingartenverein Brederbach und die Kettwiger Rudergesellschaft.
Mehr Infos zum Kettwiger Karnevalszug.

Rosenmontagszug in Kupferdreh

Pünktlich um 16.11 Uhr startet der 146. Kupferdreher Rosenmontagszug am 12. Februar mit viel buntem Konfetti an der Kupferdreher Straße/Ecke Hinsbecker Berg. Das Motto in diesem Jahr lautet "Die Ruhrhalbinsel feiert grün und bunt". Die Zugstrecke führt über die Kupferdreher Straße bis zur Abzweigung Möllneyer Ufer. Zugauflösung ist nach der Abzweigung Möllneyer Ufer - Ausfahrt über Nierenhofer Straße.   
Auf der Kupferdreher Straße herrscht am Rosenmontag absolutes Halteverbot. Die Verkehrszeichen werden 48 Stunden vorher wirksam gemacht.
Zusätzlich ist die Kupferdreher Straße am Rosenmontag ab 13 Uhr für den
Verkehr gesperrt. Falschparker müssen mit Abschleppen rechnen. Stadt und Polizei bitten Besucher, zur Erhöhung des subjektiven Sicherheitsempfinden, auf das Mitführen von großen Taschen und Rucksäcken sowie gefährlichen oder gar verbotenen Gegenständen zu verzichten. Kamelle und Jute-Beutel vertragen sich gut. Der Parkplatz Schwermannstraße ist am Rosenmontag gesperrt. Dort ist an diesem Tag die Einsatzzentale vom Deutschen Roten Kreuz. 

Karnevalsumzug und Schubkarrenrennen in Heisingen

Am Karnelvalssonntag findet das traditionsreiche Schubkarrenrennen in Heisingen statt. Nicht fehlen darf natürlich auch der traditionelle Karnevalsumzug durch die Ortsmitte. Bereits ab 12 Uhr werden am alten Rathaus Heisingen, Hagmanngarten 5, Imbiss und Ausschank geboten. Die Aufstellung für den Umzug erfolgt um 14.30 Uhr an der Kirche St. Georg an der Heisinger Straße 480. Zugbeginn ist um 15.11 Uhr. Der Zugweg führt über die Heisinger Straße, Bahnhofstraße, Lelei, Zölestinstraße, Dorflinde, Hagmanngarten und wieder Zölestinstraße. Das Schubkarrenrennen startet direkt nach dem Umzug! Und zwar am Hagmanngarten zwischen Gathergang und Zölestinstraße.

Gladbeck:

Karnevalsumzug der „Schubkarren KG Rosenhügel“

Zum 31. Male in Folge hat die „Schubkarren KG Rosenhügel“ einen Karnevalsumzug organisiert, der am Sonntag, 11. Februar, um 13.30 Uhr startet. Vom Hof der „Südparkschule“ an der Münsterländer Straße im Gladbecker Stadtsüden führt die Strecke durch die geschmückten Wohnstraßen des Stadtteils Rosenhügel. Enden wird der Umzug gegen 16 Uhr auf dem Parkplatz vor der „Erich-Kästner-Realschule“ im Schulzentrum Brauck, Kortenkamp. Anschließend ist zwar noch eine „After-Run-Party“ mit der Tanzband „The Juniors“ geplant, allerdings ist diese Veranstaltung bereits ausverkauft. Die Organisatoren des Umzuges verweisen stolz darauf, dass sich für dieses Jahr 24 Fußgruppen – auf große Motivwagen wird traditionell verzichtet – mit rund 500 Personen angemeldet haben. Dies ist ein neuer Teilnehmerrekord. Begleitet wird der Zug zudem von einem Spielmannszug und einer Dixie-Band. Der Umzug der „Schubkarren KG Rosenhügel“ ist besonders bei Familien (mit kleinen Kindern) beliebt. Im Jahr 2017 säumten mehr als 5.000 Besucher die Zugstrecke.

Goch:

Rosenmontagszug in Goch


In der Niersstadt Goch startet der Rosenmontagszug um 14. 11 Uhr am Klosterplatz/Mühlenstraße und zieht von dort Richtung Innenstadt.  81 Zugnummern stark schlängelt sich der närrische Lindwurm durch das Spalier von knapp 50.000 erwarteten Menschen. 16 Wagen, 21 Fußgruppen, 31 Tanzgarden und acht Musikkapellen begleiten das Gocher Prinzenpaar Carsten I. (Janssen)  und Christine I. (Linßen) und das Kinderprinzenpaar Tom II. und Charlotte II. bei ihrem jecken Finale.

Hattingen:

Rosenmontagszug in Holthausen

Motivwagen und Fußgruppen ziehen am Rosenmontag, 12. Februar, ab 15.11 Uhr durch Hattingen-Holthausen. Die Strecke: Hermannstraße, Am Hagen, Am Röhr, Dorfstraße. Wer selbst nicht zu den aktiven Karnevalisten rund um die Wagen gehört, ist herzlich eingeladen, sich am Straßenrand zu positionieren und auf den Süßigkeitenregen zu warten. Alle Infos rund um den Hattinger Karneval samt Fotostrecke und Video gibt es außerdem HIER zu finden.

Hilden:


Hildener Karnevalszug

In Hilden schlängelt sich an Rosenmontag der närrische Lindwurm durch die Stadt. Start ist am 12. Februar um 14.11 Uhr am Lindenplatz. Knapp 40 Wagen, Fußgruppen und Musikgruppen haben sich bei Zugleiter Michael Kewersun angemeldet. Bürgermeisterin Birgit Alkenings begrüßt alle Jecken vom Balkon des Bürgerhauses an der Mittelstraße aus mit Kamelle und moderiert anschließend den vorbeiziehenden Karnevalszug. Am Ende der Mittelstraße löst sich der Hildener Rosenmontagszug schließlich auf.

Kalkar:


Karnevalszug durch Appeldorn


Im Kalkarer Ortsteil Appeldorn startet der traditionelle Karnevalszug am Veilchendienstag, 13. Februar, um 10.30 Uhr 


Kamen

Umzug am Rosensamstag der Diesterwegschule

Kamen zählt bestimmt nicht zu den Karnevalshochburgen, dennoch wird auch hier Närrisches geboten. Einen Höhepunkt bietet dabei der traditionelle Umzug der Diesterwegschule, der am kommenden Samstag (10.2.) um 11.11 Uhr an der Schule (Hammer Straße) startet und quer durch die Innenstadt führt. Näheres dazu erfahren Sie HIER!

Kamp-Lintfort:

Rosenmontagszug in Kamp-Lintfort

Die Vorfreude steigt, denn nicht mehr lang und die Jecken ziehen am Rosenmontag, 12. Februar, unter dem Motto „Uns hat der Himmel geschickt“ durch Kamp-Lintfort. Mit dabei: Das erste Kamp-Lintforter Damen-Dreigestirn mit seinem Gefolge.

In diesem Jahr zieht der närrische Lindwurm wieder ab 13.11 Uhr durch die Hochschulstadt. Der Zug stellt sich auf der Franzstraße auf. Er führt die Karnevalisten mit ihren Festwagen von der Franzstraße über Ebertstraße, Kattenstraße und Moerser Straße, am Alten Rathaus geradeaus über die alte Moerser Straße bei Juwelier Hüls und der Bäckerei Büsch vorbei über den verbreiterten Fußgängerüberweg; dann zwischen Pavillon und Commerzbank weiter bis zur Friedrichstraße; von dort bis zur Ringstraße und über Friedrich-Heinrich-Allee, Moerser Straße, Kamperdickstraße, Rathausplatz, Wilhelmstraße, Markgrafenstraße zur Königstraße.


Keppeln


Rosenmontagszug in Keppeln

Es ist ein kleines Dorf, aber sein Rosenmontagszug ist umso lauter und bunter: Im Queekendorf Keppeln startet der Rosenmontagszug um 10.30 Uhr und wird dann zwei Mal durch Keppeln ziehen! Anschließend wird auf dem Platz vor der Dorfschule und natürlich auch in der Bürgerbegegnungsstätte gefeiert!

Langenfeld:

Großer Karnevalszug in Langenfeld

Ab 14.11 Uhr zieht der große Karnevalszug durch die Langenfelder Innenstadt - erstmals von Norden kommend über die Richrahter Straße abstatt durch die Solinger Straße, die er nur am Rathaus kreuzt. Von der Bahnstraße über die Richrather Straße und die Solinger Straße jubeln die Närrinnen und Narren entlang der Hauptstraße und den Berliner Platz bis zur Schulstraße. Achtung: Schon an der Aufstellung, die in der Bahnstraße entgegengesetzt der bisherigen Fahrtrichtung stattfindet, bestehen zahlreiche Sperrungen. Die gesamte Zugstrecke inklusive der Bahnstraße ist ab 12 Uhr für den Verkehr gesperrt. Auch über die Querstraßen ist es verboten, die Bahnstraße zu befahren. Entlang des Zugwegs besteht zudem ein absolutes Haltverbot. Wer dort parkt, muss damit rechnen, abgeschleppt zu werden. Kann dies nicht rechtzeitig erfolgen, haftet der PKW-Halter selbst für Schäden durch Wurfmaterial.
After Zoch-Party: Die Schauplatz-Gastronomie lädt rheinisch-traditionell seit diversen Jahren die feierwilligen Besucher des Langenfelder Karnevalszugs in die karnevalistische Verlängerung: Mit dem Ende des Karnevalszugs beginnt ab 16.11 Uhr die legendäre Zochparty. Dann ist der Schauplatz der genau richtige Ort, um bei entsprechender Stimmungsmusik, also Party-Klassikern, Karnevals-Hits und Trash-Schlager - mit und ohne Katzenkostüm - den Partytiger rauslassen. Mehr Infos zum Langenfelder Karnevalszug

Veedelszoch in Berghausen

Hier jagt ein Karnvalszug den Nächsten: Die IG Berches feiert wieder ihren urigen Dorfkarneval. Der 23. Veedelszoch startet um 14.11 Uhr. 20 Mottowagen und Fußgruppen werden sich dann ihren Weg durch das kleine Dorf bahnen und die Jecken am Straßenrand traditionell mit Obst und Gemüse versorgen. Achtung: Am Karnevalssonntag ist der Ortskern von Berghausen ab etwa 12 Uhr bis 17 Uhr komplett gesperrt. Parkmöglichkeiten sind am P+R Parkplatz am S-Bahnhof und am Wasserski-Zentrum vorhanden. Die Buslinie 777 umfährt den Ortskern in beiden Richtungen direkt zur Haltestelle S-Bahnhof Berghausen.
After Zoch-Party: Wer nach dem Ende des Zuges vom jecken Treiben noch nicht genug hat, kann - wie in den Vorjahren - in dem Festzelt auf dem SSV-Parkplatz noch weiter Karneval feiern.Mehr zum Veedelszoch in Berghausen. 

Reusrather Lichterzug

Der Reusrather Lichterzug bildet am Sonntagabend den Abschluss. Auch in diesem Jahr zieht der Zug ab 18.33 Uhr - bei Anbruch der Dunkelheit - den Weg über Heerstraße, Grillenpfad, Bienenweg und Gartenstraße und Opladener Straße. Achtung: Spätestens ab 16.30 Uhr wird auch die Opladener Straße zwischen Gartenstraße und Trompeter Straße gesperrt, auch hier gilt ein absolutes Haltverbot. Eine weiträumi-ge Umleitung über Leichlingen und die Trompeter Straße ist eingerichtet worden. Während der Zugauflösung gegen 20.30 Uhr muss auch auf der Trompeter Straße mit kurzfristigen Sperrungen gerechnet werden. Achtung: Es wird dringend angeraten, die vom RCC bereit gestellten Sonderbusse zu benutzen. Zum Gewerbegebiet in der Robert-Koch-Straße, das als Parkplatz genutzt werden kann, fahren ebenfalls die Sonderbusse der WUPSI.
After Lichterzug-Party: Die After-Lichterzug-Party auf dem Reusrather Platz hat sich in den letzten Jahren zum Zuschauermagneten entwickelt. Was einmal mit 150 Personen in einem Zelt angefangen hat ist inzwischen die größte Indoorveranstaltung Langenfelds und eine der größten Karnevalspartys zwischen Köln und Düsseldorf. Mehr Infos zum Reusrather Licherzug.

Leverkusen:

Karnevalszug in Hitdorf

Am Freitag, 9. Februar, strömen zahlreiche Narren zum Hitdorfer Karnevalszug. Die Rheinuferstraße wird ab Alfred-Nobel-Straße halbseitig und ab der Industriestraße voll gesperrt. Start des Hetdörper Schull- und Veedelzochs ist traditionell um 14.33 Uhr. Nach dem Zug werden die Sperrungen wieder aufgehoben.

Lünen:

Karnevalszug in Lünen-Süd

Am Samstag, 10. Februar, findet der große Karnevalsumzug in Lünen-Süd statt. Gute Laune und bunte Verkleidungen sind Programm! Los geht es wie gewohnt um 14.11 Uhr vom Schützenhaus in der Sedanstraße. Mit dabei sind drei Fußgruppen, drei Spielmannszüge und 16 Wagen. Nach, während und vor dem Umzug, ab 13 Uhr, wird der neue Bürgerplatz in Lünen-Süd mit einbezogen. Bis 20 Uhr steht dort ein großer Bierwagen, es gibt einen Bratwurststand, und DJ Kaiser sorgt für Stimmung, inklusive Sound und Lichttechnik. Je nach Wetterlage wird dort auch ein Kinderkarussell aufgestellt.

Marl:

Karnevalszug der Sickinger in Sickingmühle

Die fünfte Jahreszeit schunkelt sich zum Höhepunkt. Und Marl spielt in dem Narrenstück eine Hauptrolle im Kreis Recklinghausen. Denn die Sickinger treiben es wild in ihrer Gemeinde. Diesmal zieht der Zug am Sonntag, 11 Februar, um 14.11 Uhr durch Sickingmühle. Die Jecken starten an der Gartenstraße und flanieren dann über die Alte Straße, Treibweg, Zur Freiheit und Hammer Straße.

Menden:

Tulpensonntags-Umzug

Am Sonntag, 11. Februar, beginnt um 14 Uhr der große Tulpensonntags-Umzug der Mendener Karnevalsgesellschaft Kornblumenblau (MKG) durch die Innenstadt. Es werden wieder bis zu 1.200 Teilnehmer mitmarschieren oder mitfahren. Die Zuschauer werden eine bunte Vielfalt von Wagen, Fußgruppen und Musikgruppen erleben. Der Zug startet an der Schützenstraße (Aufstellen der Wagen und Gruppen), geht von dort über die Balver Straße und die Kolpingstraße auf die Hauptstraße. Am Ende der Hauptstraße löst er sich dann auf. Viele der Zuschauer und Teilnehmer suchen anschließend sicher das Zelt am Neumarkt auf, wo bei flotter Live-Musik bis in die Nacht gefeiert wird. Zelteintritt 5 Euro.
Mehr zum Karneval in Menden steht hier.

Moers:

Nelkensamstagszug

Die Grafenstadt fiebert dem Nelkensamstagszug am 10. Februar entgegen. Nach dem Start um 13.30 Uhr in Duisburg-Homberg wird er in Moers über die Homberger Straße, Klever Straße und Wilhelm-Schroeder-Straße sowie Unterwallstraße bis zur Hülsdonker Straße/Repelener Straße führen.

Prinzenwagen als Mississippi-Dampfer

„Das wird einer der größten Züge, den wir in Moers je hatten“, verspricht Manfred Dürig, Sprecher des Kulturausschusses Grafschafter Karneval (KGK). Die Moerser Jecken können sich auf etwa 70 Wagen, darunter Mottowagen sowie Fuß- und Musikgruppen, freuen. Der Prinzenwagen, der auch den Sessionsorden ziert, hat in diesem Jahr die Form eines Mississippi-Dampfers. Üblicherweise stellt diesen der KGK, aber die amtierenden Tollitäten hatten da eigene Pläne. „Den haben der Prinz und ich angeschafft, weil er uns einfach so gut gefallen hat“, verrät Prinzessin Tina I. lachend.

Sicherheit wird wichtig genommen

Was die Sicherheit beim Nelkensamstagszug anbetrifft, „ist alles ist unter Dach und Fach", wie Dürig den Präsidenten des Kulturausschusses Grafschafter Karneval, Hans Kitzhöfer, zitiert, der grünes Licht gegeben hatte. Zum Einsatz kommen Lkw-Sperren sowie Betonquader, die die MoersMarketing erstmals nach dem Terroranschlag auf dem Weihnachtsmarkt in Berlin, auch hier seit 2016 einsetzt. In diesem Jahr sponsert die Energie und Wasser Niederrhein (ENNI) die Barrieren.

Karneval ist kostenintensiv

Dürig weiter: „Auf der Zugstrecke wird es alle 500 Meter eine Fluchtmöglichkeit geben. Die KGK-Mitglieder kennen diese und werden jeweils mit einem Megaphon ausgerüstet.“ Rund 200 Ordner werden zudem für Sicherheit sorgen.
So ein Karnevalszug ist sehr kostenintensiv. Allein 32.000 Euro an Gebühren sind an die Städte Moers und Duisburg zu zahlen. Hinzu kommen Ausgaben für Ordner und TÜV-Prüfungen – 100 pro Anhänger. Die Kosten tragen die Karnevalsvereine sowie Kleinsponsoren. Die Kamelle, die den Jecken am Nelkensamstagszug zufliegen, schlagen für die Werfer auf den Wagen mit bis zu 150 bis 200 Euro zu Buche.

Monheim:

Baumberger Veedelszoch

Am Sonntag, 11. Februar, zieht ab 11.11 Uhr der 27. Baumberger Veedelszoch durch den Stadtteil. Aufstellung und Auflösung ist auf dem Garather Weg. Baumberg erklärt in diesem Jahr: „Boomberg schrill und bunt, hier geht’s im Karneval rund!“ Zahlreiche Straßen sind gesperrt, der Busverkehr wird umgeleitet.

Monheimer Kinderkarnevalszug

Am Nachmittag macht sich ab 14.11 Uhr der 24. Monheimer Kinderkarnevalszug mit Prinz Leonard und Prinzessin Livia auf den Weg durch die Altstadt. Aufstellung und Auflösung ist hier auf der Biesenstraße. Die Baustelle am Kradepohl, der derzeit aufwendig umgestaltet wird, wird so abgesichert, dass sowohl Kinderkarnevalszug als auch Rosenmontagszug ohne Probleme vorbeiziehen können.

Monheimer Rosenmontagszug

Am heutigen Samstag, 10. Februar, und am morgigen Sonntag, 11. Februar, schlängeln sich wieder die närrischen Lindwürmer durch Osterfeld und die Innenstadt. Der Zug in Osterfeld startet um 15 Uhr, der durch die Innenstadt um 14 Uhr.

Mit dem 85. Rosenmontagszug erreicht die Session am 12. Februar ab 14.11 Uhr dann ihren Höhepunkt. Unter dem Motto „Wollen wir wetten, wir werden Monhattan“ formiert sich der närrische Lindwurm auf der Knipprather Straße und Am Hang. Von dort geht es mit Prinz Guido I. und Prinzessin Petra auf dem Prinzenwagen in Richtung Stadtmitte und Altstadt. An der Kirchstraße löst sich der Zug auf. Die Stadtmitte ist weiträumig gesperrt, von den Umleitungen sind auch die Buslinien betroffen. Im Anschluss wird im Festzelt auf dem Schützenplatz und in den Gaststätten der Altstadt weitergefeiert.

Mülheim an der Ruhr:

Mülheimer Rosenmontagszug:

Am  12. Februar heißt es ab 14 Uhr in der Mülheimer Innenstadt: "Der Rosenmontagszug kommt!" Ab dem Südbad setzen sich 28 Wagen, davon sechs Motivwagen, über die Kaiserstraße bis zur Schloßbrücke in Bewegung für den großen Umzug. Ihnen folgen zehn Fußgruppen und fünf Musikzüge. Insgesamt fahren und gehen 1000 aktive Karnevalisten mit in der närrischen Karawane. Auch Bewohner und Betreuer des Fliednerdorfes freuen sich auf die Mitfahrt auf einem Wagen ihrer Partner-Gesellschaft, der Röhrengarde Silber-Blau.
Und worauf können sich die Jecken am Straßenrand freuen: Auf Bonbons, Schokoriegel, Bälle, Plüschbären, Gebäck und Knabber-Snacks! Mehr zum Mülheimer Zug lesen Sie hier.

Neukirchen-Vluyn:

Rosenmontagszug

Neukirchen-Vluyn freut sich auf den jährlichen Rosenmontagszug: Am 12. Februar schlängelt sich der närrische Lindwurm von Neukirchen nach Vluyn.
"Wir haben in diesem Jahr circa 30 Einheiten, darunter drei bis vier Fußgrgruppen", berichtet Zugführer Raphael Röhnse. Die Narren dürfen sich auch diesmal auf schöne Attraktionen freuen. So lässt sich der Löschzug Vluyn, wie auch die anderen Teilnehmer, jedes Jahr etwas Neues einfallen. "Der Vorteil ist, dass wir mit vielen Vereinen zusammen arbeiten, wie etwa den Schützen oder den Klompenfreunden. Und diese tolle Gemeinschaft spiegelt sich im Rosenmontagszug wieder", freut sich Jörg Thiem, Präsident der Neukirchen-VLÜ-KA-GE Rot-Weiss 1952 e.V., die in diesem Jahr ihr 66-jähriges Jubiläum feiert.

Die Aufstellung des Zugs beginnt um 11 Uhr auf dem Neukirchener Ring. Der Startschuss zum Umzug erfolgt dann um 13.11 Uhr.

So verläuft die Zugstrecke:

Der Zug zieht vom Neukirchener Ring über die Poststraße, Grevenstraße, Mozartstraße, Jahnstraße, Nordstraße, Mittelstraße, Hans-Böckler-Straße (Rathaus), Ernst-Moritz-Arndt-Straße, Max-von-Schenkendorfstraße, Bendschenweg, Hartfeldstraße, Vluyner Südring, die Niederrheinallee und endet auf dem Springenweg gegen circa 17 Uhr. Das Ordnungsamt weist darauf hin, dass es während des Zuges zu Verkehrsbehinderungen kommen kann.

Oberhausen:

Die Züge in Oberhausen:

Am Samstag, 10. Februar, und am Sonntag, 11. Februar, schlängeln sich wieder die närrischen Lindwürmer durch Osterfeld und die Innenstadt.
Der Zug in Osterfeld startet um am Samstag um 15 Uhr, der durch die Innenstadt am Sonntag um 14 Uhr.
In Vondern startet der Karnevalszug am Montag, 12. Februar, 15 Uhr.
Der Pöstertreck in Alstaden setzt sich traditionell am Montag, 12. Februar, 11.11 Uhr. 

Recklinghausen:

Recklinghausen, helau!

Pünktlich um 13.11 Uhr wird sich der Rosenmontagsumzug am 12. Februar in Bewegung setzen. Der Wall und die Straßen, die zum Wall führen, werden am Rosenmontag ab 11.30 Uhr bis voraussichtlich 17 Uhr gesperrt.
Vom Konrad-Adenauer-Platz führt die Umzugsstrecke von insgesamt circa vier Kilometern über den Erlbruch, Kaiserwall, Grafenwall, Kurfürstenwall, Herzogswall und Königswall. Nach einer weiteren Runde um den Wall biegt der Zug wieder rechts in den Erlbruch und endet am Konrad-Adenauer-Platz. Der gesamte westliche Teil des Konrad-Adenauer-Parkplatzes (Gleisdreieck) wird bereits am Sonntagabend gesperrt, da diese Fläche für die Aufstellung des Rosenmontagsumzuges benötigt wird. Die Abschluss-Fete findet auf dem Rathausplatz statt.

Rees:

Rosenmontagszug durch die Stadt

Der 35. Reeser Rosenmontagszug mit dem Motto „Met en Gläske Bees, trekke wej döör Rees“ beginnt am 12. Februar um 11.11 Uhr an der Wardstrasse. Der Zug wird aus 24 Wagen und Gruppen bestehen. Vier Motto-Wagen und fünf Musikgruppen sind dabei. Der Rest sind Fußgruppen.

Unna

Schon zu Weiberfastnacht ist Unna außer Rand und Band

"Unna Stadt am Hellwegstrand - Kinder außer Rand und Band" - so lautete das Motto des Karnevalsumzugs an Weiberfastnacht. Mit rund 770 Kindern im Schlepptau zog Unnas Oberkarnevalist Helmut Scherer schon am Donnerstag, 8. Februar, ab 10.30 Uhr durch die Innenstadt zum Rathaus. Pünktlich setzte sich der Karnevalszug in Bewegung und zog über die Massener Straße in Richtung Rathaus. Mitten im jecken Zug fuhr ein großer Festwagen mit dem Kinderprinzenpaar. Helmut Scherer hatte aus luftiger Höhe einen guten Ausblick auf "seine" Unnaer Karnevalsgemeinde. Am Rosenmontag will der 83-Jährige um 11.11 Uhr alte Zeiten wieder aufleben lassen und als Ein-Mann-Karnevalszug mit Pauke und Musik durch Unna marschieren. 

Wattenscheid:

Jeckes Treiben in Wattenscheid und Höntrop

Die Karnevalsumzüge führen in den nächsten Tagen zu Verkehrseinschränkungen in Wattenscheid, zum Teil auch noch vor und nach den Veranstaltungen.
Auch in umliegenden Straßen kann es zu Sperrungen kommen. Das Straßenverkehrsamt bittet Anwohner, die Haltverbotszonen, deren Gültigkeit um 10 Uhr beginnt, zu beachten. Fahrzeuge, die während der Sperrung genutzt werden sollen, müssen vorab außerhalb der Veranstaltungsfläche abgestellt werden. Ortskundige Autofahrer sollten die Veranstaltungsbereiche weiträumig umfahren. Der große Umzug am Sonntag, 11. Februar, beginnt gegen 14 Uhr von der Günnigfelder Straße ab der Einmündung der neuen Ortsumgehung und führt über den Aschenbruch, die Park-, Voede-, Marien-, Lyren- sowie Friedrich-Ebert-Straße zum Rathaus und anschließend weiter über den August-Bebel-Platz. Über die Hoch- geht es dann auf die Bochumer Straße, wo der Zug voraussichtlich gegen 17 Uhr endet. Für den Rosenmontagsumzug der Höntroper und der Sevinghäuser Gänsereiter am 12. Februar können folgende Straßen von 12 bis 17.30 Uhr gesperrt sein: Wattenscheider Hellweg, Alter Zoll, Rauks Feld, Höntroper Straße, Alte Post, Westfälische Straße, In der Hönnebecke, Op de Veih, Elverfeldstraße, Zollstraße, Zeppelindamm. Der gemeinsame Umzug der Höntroper und Sevinghäuser Gänsereiter beginnt ab ungefähr 15 Uhr im Kreuzungsbereich Wattenscheider Hell-#+weg / Zeppelindamm.


Weeze

Kinderkarnevalszug am Samstag

Klein, aber fein: Am Samstag startet der Kinderkarnevalszug in der Gemeinde Weeze. Start ist um 14. 11 Uhr an der Straße Auf dem Freitag/Kevelaerer Straße. 

Dorsten 

Kinderkarnevalszug Holsterhausen

Der beliebte Kinderkarnevalszug Dorsten-Holsterhausen startet in diesem Jahr zum 46. Mal am  Sonntag, 11. Februar, um 14.30 Uhr am Kindergarten St. Antonius, Heroldstraße. Musikgruppen, Vereine und natürlich hunderte Kinder nehmen aktiv daran teil.

Rosenmontagszug Dorsten

Am Montag, 12. Februar, startet um 14.11 Uhr der Rosenmontagszug Dorsten mit ca. 27 Vereinen, Organisationen und Musikgruppen, geleitet vom Festkomitee Dorstener Karneval (FDK). Start ist an der schönen Wall- und Grabenanlage in der Fußgängerzone. Dann geht's einmal rund um die Altstadt, Ziel ist dann an der Dorstener Eissporthalle, Crawleystraße.
0
4 Kommentare
Dirk Bohlen aus Wesel | 08.02.2018 | 08:19  
12
Christian Maaß aus Wesel | 08.02.2018 | 20:18  
Lokalkompass Langenfeld aus Langenfeld (Rheinland) | 09.02.2018 | 08:15  
6.684
Manuela Burbach-Lips aus Dortmund-City | 10.02.2018 | 08:12  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.