Ölspur trat aus Lok aus - Bahnübergang lange gesperrt

Anzeige
Langenfeld: Richrath | Gegen 14.35 wurde die Feuerwehr unter dem Alarmierungsstichwort „Ölspur“ zum Bahnübergang an der Kaiserstraße in Richrath alarmiert.

Defekte Schrankanlage

Dort musste eine Diesellok aufgrund einer defekten Schrankenanlage anhalten. Bei den Vorbereitungen, den Bahnübergang mit dem Zug sicher zu überqueren, fiel dem Lokführer auf, dass Diesel aus der Lok austrat.

Diesellok musste abgeschleppt werden

Während die Feuerwehr den ausgelaufenen Diesel mit Bindemittel aufnahm und gleichzeitig auch den Brandschutz an der Einsatzstelle sicherstellte, wurde seitens der Bahn das Abschleppen der Diesellok vorbereitet.

35 Kräfte im Einsatz

Gegen 17.10 Uhr wurde die Diesellok dann mit Hilfe einer Elektrolok abgeschleppt.
Für die Feuerwehr war der Einsatz gegen 17.45 beendet. Insgesamt waren an dem Einsatz 10 hauptamtliche und 25 freiwillige Kräfte der Einheiten aus Richrath und Immigrath im Einsatz. Für die Dauer des Einsatzes war der Bahnübergang für den Verkehr komplett gesperrt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.