Ohne Führerschein - aber mit Drogen am Steuer

Anzeige
Polizei NRW Innenministerium NRW Foto: Jochen Tack
Langenfeld (Rheinland): Düsseldorfer Straße |

Am Mittwochnachmittag, 2. August, gegen 14.30 Uhr, stoppte die Langenfelder Polizei einen blauen PKW Audi A6 mit Leverkusener Kennzeichen, der die Düsseldorfer Straße in Langenfeld befuhr, im Zuge einer allgemeinen Verkehrskontrolle. Bei der Kontrolle des 43-jährigen Fahrzeugführers räumte dieser sofort ein, dass er nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis ist.

Fahrer gestand Kokain-Konsum

Um sein Geständnis zu komplettieren, ergänzte der Leverkusener seine Aussage auch sogleich mit dem freiwilligen Hinweis, dass er nur wenige Stunden zuvor Kokain konsumiert habe.

Fahrzeugschlüssel und -papiere sicher gestellt

Die Langenfelder Polizei leitete ein Strafverfahren gegen den 43-Jährigen ein. Zur Beweisführung wurde die ärztliche Entnahme einer Blutprobe angeordnet und durchgeführt. Dem Beschuldigten wurde bis auf weiteres jedes weitere Führen von Kraftfahrzeugen ausdrücklich untersagt, Fahrzeugschlüssel und -papiere des Audis stellten die Beamten sicher.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.